Mein Chef wollte kürzlich in Plauen ... (Limerick)

4,50 Stern(e) 2 Bewertungen
G

Gelöschtes Mitglied 14278

Gast
"als wie" klingt wirklich nicht schön, ist aber sicher von Bernd so beabsichtigt.
Wie wär's mit "als jeder Propeller"?

Gruß, Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Müsste es nicht "als ein Propeller" heißen? "Als wie" klingt nicht so gut, ist, soviel ich weiß, auch nicht richtig. Entweder "als" oder "wie."

Ansonsten sehr schöner Limerick.

LG SilberneDelfine
Standardsprachlich hast Du recht.

Aber "Als wie" ist ein umgangssprachlich verbreiteter - und oft von "gebildeten" Bürgern verpönter Begriff.

Den habe ich hier augenzwinkernd so gewählt, aus stilistischen Gründen. Es Unterstreicht die Absurdität.

PS: Da ich mich schon als Morgensternfan zu erkennen gab:

"Palmström schwankt als wie ein Zweig im Wind…"
 
G

Gelöschtes Mitglied 14278

Gast
Ich halte nichts von derlei Sprachverhunzungen. Wenn man „aus stilistischen Gründen“ fehlerhafte Sprache verwendet – selbst wenn auch Morgenstern oder sonst wer es ähnlich hielten – trägt dies für mich nicht zur Verbesserung des Gesamtwerkes bei.

Ich war und bin (wahrscheinlich als eine der Letzten in diesem Forum) immer noch der Meinung, dass unsere Sprache in einem Literaturforum gehegt und gepflegt werden sollte.

Gruß, Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke Ciconia,
der Meinung, dass die Sprache gehegt und gepflegt werden soll, bin ich auch. Nur ist das hier keine Verhunzung, sondern Hege und Pflege.
Fehlerhafte Sprache wäre es nur in formalem Stil, zum Beispiel in einer wissenschaftlichen Arbeit oder in Nachrichten. Es ist jedoch umgangssprachlicher und eher beiläufiger Stil.
Viele Grüße von Bernd

PS: Ich selbst finde es gut, wenn wir Vielfältigkeit haben.
Und in einer SF-Geschichte würde ich es höchstens in Dialogen verwenden, um die Herkunft zu zeigen.

2. PS: Standardsprachlich müsste es "als ein Propeller" heißen. "Wie ein Propeller" ist südlicher umgangssprachlicher Stil, aber weit verbreitet.

"Als wie" ist noch etwas anders. Es hat zugleich eine altertümelnde Komponente.
 
G

Gelöschtes Mitglied 14278

Gast
Schlug ich bereits in Post 6 vor , lieber Andreas ... ;)
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ihr könnt diese Form verwenden, die Euch besser liegt, solltet Ihr es vortragen.

Danke für die Vorschläge.

Es gibt nun Varianten. ;)
 

wüstenrose

Mitglied
Hallo Bernd,
mit dem "als wie" habe ich keine Probleme und die Pointe überzeugt!
Was ich mich frage: Spricht etwas dafür, dass der Protagonist "mein Chef" ist? Entweder ich verstehe die Anspielung nicht oder aber der Bezug zur "Gesamtgeschichte" ist eher dürftig. Bei "ein Arzt!" ließe sich eher einen inhaltlichen Bezug herstellen (der Typ will sich selbst untersuchen).
Gruß
wüstenrose
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Es ist pure Erfindung. Ich hoffe, es ist keine Diskriminierung.
Ich bin jetzt im Ruhestand und mein eigener Chef, naja, solange meine Frau nicht da ist. Sonst sind wir gemeinsam Chefs.
 


Oben Unten