Mein Traummann

4,40 Stern(e) 19 Bewertungen

Gerd Geiser

Mitglied
Mein Traummann (sie, 22 Jahre)

Mein Traummann sieht gut aus,
hat Geld, ein eig´nes Haus,
ist immer aus dem Ei gepellt
und gibt sich völlig unverstellt.

Mein Traummann, der ist zart,
von herzensguter Art,
er ist so lieb und fürsorglich
und jeden Tag rasiert er sich.

Mein Traummann ist trainiert,
nie alkoholisiert,
hat einen schmalen Hosenbund
und liest die Wünsche mir vom Mund.

Romantik liebt er sehr,
voll Phantasie ist er,
er hört mir zu und ist mir treu,
und jeden Tag liebt er mich neu.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 32 Jahre)

Mein Traummann hat ein Häuschen
und nennt mich gern sein Mäuschen.
Er ist auf seinem Hinterhaupt
nach Möglichkeit noch nicht entlaubt.

Mein Traummann, der hat Charme,
mit seinem starken Arm
stellt er mit mir die Möbel um,
tanzt Walzer links und rechts herum.

Er öffnet mir die Tür,
ich danke ihm dafür,
er hört mehr zu als dass er spricht
und ist am Tag nie hackedicht.

Mein Traummann hat Gefühl,
er lobt mich, wenn ich spül,
er weiß, wann ich Geburtstag hab
und dass er mir sein Ja-Wort gab.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 42 Jahre)

Mein Traummann ist ein Baum,
die Glatze sieht man kaum.
Mein Traummann zog längst von zuhaus
in eine eig´ne Wohnung aus.

Mein Traummann, der ist fit,
er kratzt sich nie im Schritt,
geht niemals ohne Abschiedskuss
und kauft nie Sekt mit Schraubverschluss.

Mein Traummann, der ist groß,
er fährt auch niemals los,
bevor ich nicht im Auto bin.
Mein Traummann hat kein Doppelkinn.

Mein Traummann ist nie frech,
und wenn ich mit ihm sprech,
dann weiß er, wann er nicken muss.
Er knickt nie ein beim Koitus.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 52 Jahre)

Mein Traummann ist korrekt,
sein T-Shirt nie befleckt,
mein Traummann ist kein Muttersohn,
er hat ein eig´nes Zimmer schon.

Mein Traummann rülpst nicht rum,
er furzt auch nicht, kurzum,
er weiß, was sich im Leben schickt,
und dass man Kinder nicht erschrickt.

Er leiht sich auch kein Geld,
rasiert sein Stoppelfeld
zumindest mal am Wochenend.
Er ist kein Playboy-Abonnent.

Er weiß auch, wie ich heiß
und riecht nicht so nach Schweiß,
hat einen starken Blutkreislauf
und steht allein vom Sofa auf.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 62 Jahre)

Mein Traummann, der ist willig,
im Unterhalt recht billig.
Er nervt nicht rum von früh bis spät
und schnarcht nicht, wenn ich mit ihm red.

Mein Traummann kann selbst stehn,
aufs Klo alleine gehn.
Hat er sein Essen hart gemocht,
isst er´s heut lieber weich gekocht.

Mein Traummann ist gut drauf,
doch eines fällt mir auf:
Lacht er mir offen ins Gesicht,
weiß er den Grund oft selber nicht.

Mein Traummann trägt Bekleidung,
und denk ich mal an Scheidung,
dann nur, weil er mal wieder blind
nicht weiß, wo seine Zähne sind.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 72 Jahre)

Mein Traummann lebt daheim.
Er atmet aus. Er atmet ein.
 

Inu

Mitglied
Lieber Gerd Geiser


[Blue]Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 72 Jahre)

Mein Traummann lebt daheim.
Er atmet aus. Er atmet ein.
[/blue] Das ist wirklich Klasse. Für mich der originellste Abschnitt vom Ganzen. Aber sonst find ich ziemlich viel Abgedroschenes, Beliebiges. Ein Text, mit dem Du wahrscheinlich in Köln auf der Bütt die tollsten Lacher erzielen würdest. Ich finde es na ja ... nicht wirklich eine Offenbarung.

Nicht schlecht, natürlich. Aber ich meine, dass die Höhe der Bewertungen den Wert des Gedichtes übersteigt.

LG
Inu
 

lapismont

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Gerd Geiser,

Idee und Ausführung gefallen mir. Die Strophe zum 52. finde ich schwächer, da es irgendwie nicht zu meinem Bild von 52jährigen passt, besonders das mit dem Muttersohn.

Andererseits glaube ich nicht, dass Du hier tatsächlich Traummannbilder von Frauen gefunden hast, sondern eher frei über männliche Eigenarten reflektierst.

Der Abschluss ist perfekt.

cu
lap
 

Gerd Geiser

Mitglied
Hallo Inu, hallo lapismont,

da mir nicht zum ersten Mal zugerufen wird: "Ab in die Bütt", tendiere ich dazu, ein neues Forum auf der LeLu zu fordern: Die Büttenrede. Ich habe des Öfteren den Eindruck von mir, dass meine Gedanken hier gut aufgehoben wären.

Zum Gedicht: Der Inhalt stammt eigentlich gar nicht von mir. Die Gedanken habe ich mal irgendwo (?) im Internet gefunden. Meine "Leistung" bestand darin, sie zu verreimen. Womit sich die Frage stellt, ob das hier überhaupt ein eigenes Werk ist?

Lieben Gruß
GG
 
I

inken

Gast
ach quatsch gerd, das gedicht ist einfach gut
und es ist dein werk - wenn deutsche menschen
einfach so lachen müssen, dann denken sie eh,
sie hätten was falsch gemacht ..smile...
und schon gar in der literatur.... lass dich bloß
nicht verschrecken von den nörglern...smile...
heimlich lachen die auch :)

lg inken
 
C

casy01

Gast
Ganz wunderbares Lesevergnügen


große Lob

herrlich zu schmunzeln und dennoch r-echt hintersinnig..
 
D

derMarv

Gast
Ich finde es sehr amüsant und habe nichts auszusetzen. Natürlich ist die Idee zwar nicht neu, aber immerhin intelligent aufbereitet.

Schmunzelnde 9 Punkte!
 

petrasmiles

Mitglied
Wirklich sehr originell und mitnichten komisch nur, wenn man mit der Pappnase und vollgetankt auf 'Komisches' wartet.
Klasse, und die Stoffe, dass wissen wir doch alle, müssen mittlerweile geklaut sein; es kommt immer darauf an, was man daraus macht.
Liebe Grüße
Petra
 
G

Gelöschtes Mitglied 7299

Gast
Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 72 Jahre)

Mein Traummann lebt daheim.
Er atmet aus. Er atmet ein.
--------------------------------------------------------------------------------

Das ist wirklich Klasse. Für mich der originellste Abschnitt vom Ganzen. Aber sonst find ich ziemlich viel Abgedroschenes, Beliebiges. Ein Text, mit dem Du wahrscheinlich in Köln auf der Bütt die tollsten Lacher erzielen würdest. Ich finde es na ja ... nicht wirklich eine Offenbarung.
Hallo Gerd,

Ich stimme in der Beurteilung deines Gedichtes Inu absolut zu...

Meiner Meinung wäre die Aussage des Gedichtes in den zwei Zeilen:

"Mein Traummann lebt daheim.
Er atmet aus. Er atmet ein.
" getätigt- ohne den ganzen "SchnickSchnack" drumherum.

liebe Grüße
Thomas
 

Gerd Geiser

Mitglied
Mein Traummann (sie, 22 Jahre)

Mein Traummann sieht gut aus,
hat Geld, ein eig´nes Haus,
ist immer aus dem Ei gepellt
und gibt sich völlig unverstellt.

Mein Traummann, der ist zart,
von herzensguter Art,
er ist so lieb und fürsorglich
und jeden Tag rasiert er sich.

Mein Traummann ist trainiert,
nie alkoholisiert,
hat einen schmalen Hosenbund
und liest die Wünsche mir vom Mund.

Romantik liebt er sehr,
voll Phantasie ist er,
er hört mir zu und ist mir treu,
und jeden Tag liebt er mich neu.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 33 Jahre)

Mein Traummann hat ein Häuschen
und nennt mich gern sein Mäuschen.
Er ist auf seinem Hinterhaupt
nach Möglichkeit noch nicht entlaubt.

Mein Traummann, der hat Charme,
mit seinem starken Arm
stellt er mit mir die Möbel um,
tanzt Walzer links und rechts herum.

Er öffnet mir die Tür,
ich danke ihm dafür,
er hört mehr zu als dass er spricht
und ist am Tag nie hackedicht.

Mein Traummann hat Gefühl,
er lobt mich, wenn ich spül,
er weiß, wann ich Geburtstag hab
und dass er mir sein Ja-Wort gab.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 44 Jahre)

Mein Traummann ist ein Baum,
die Glatze sieht man kaum.
Mein Traummann zog längst von zuhaus
in eine eig´ne Wohnung aus.

Mein Traummann, der ist fit,
er kratzt sich nie im Schritt,
geht niemals ohne Abschiedskuss
und kauft nie Sekt mit Schraubverschluss.

Mein Traummann, der ist groß,
er fährt auch niemals los,
bevor ich nicht im Auto bin.
Mein Traummann hat kein Doppelkinn.

Mein Traummann ist nie frech,
und wenn ich mit ihm sprech,
dann weiß er, wann er nicken muss.
Er knickt nie ein beim Koitus.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 55 Jahre)

Mein Traummann ist korrekt,
sein T-Shirt nie befleckt,
mein Traummann ist kein Muttersohn,
er hat ein eig´nes Zimmer schon.

Mein Traummann rülpst nicht rum,
er furzt auch nicht, kurzum,
er weiß, was sich im Leben schickt,
und dass man Kinder nicht erschrickt.

Er leiht sich auch kein Geld,
rasiert sein Stoppelfeld
zumindest mal am Wochenend.
Er ist kein Playboy-Abonnent.

Er weiß auch, wie ich heiß
und riecht nicht so nach Schweiß,
hat einen starken Blutkreislauf
und steht allein vom Sofa auf.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 66 Jahre)

Mein Traummann, der ist willig,
im Unterhalt recht billig.
Er nervt nicht rum von früh bis spät
und schnarcht nicht, wenn ich mit ihm red.

Mein Traummann kann selbst stehn,
aufs Klo alleine gehn.
Hat er sein Essen hart gemocht,
isst er´s heut lieber weich gekocht.

Mein Traummann ist gut drauf,
doch eines fällt mir auf:
Lacht er mir offen ins Gesicht,
weiß er den Grund oft selber nicht.

Mein Traummann trägt Bekleidung,
und denk ich mal an Scheidung,
dann nur, weil er mal wieder blind
nicht weiß, wo seine Zähne sind.


Mein Traummann (geänderte Aufstellung, sie, 77 Jahre)

Mein Traummann lebt daheim.
Er atmet aus. Er atmet ein.
 


Oben Unten