Morgenfrühe (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anonym

Gast
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

Anonym

Gast
ich hab noch nie frühmorgens auf tannenspitzen ein jagdhorn gehört.....und wenn doch, war ich bestimmt rotzbesoffen......schmunzeld revilo
 

Anonym

Gast
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

Anonym

Gast
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

Anonym

Gast
hallo revilo,

ich habe mitgeschmunzelt, danke Dir fürs Lesen.
Aber liest sich das wirklich so, als hörte man ein Jagdhorn von den Tannenspitzen?

Ich hatte mir das so gedacht:

morgens in der Frühe liegt im Sebtember manchmal schon Nebel( bei mir Schleier) überm Wald. Aber damit jeder weiß, dass es sich um Herbstnebel handelt, habe ich das Jagdhorn mit hinein gebracht.

Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag.

anonym
 

Anonym

Gast
nein, es liest sich nicht so......nur revilo hat es so gelesen.....:)
 

Anonym

Gast
:)Danke, revilo, auch für die sehr gute Wertung.

Gruß a
 

Anonym

Gast
An den anonymen Werter:

Warum sagst Du mir nicht, weshalb der Text schlecht ist?

Gruß a
 

Anonym

Gast
Hallo A.,

ich kann mich aus mehreren Gründen nicht mit diesem Text anfreunden:

Der Einstieg erfolgt mit einem Paukenschlag. Morgenfrühe!

Das Kompositum Morgenfrühe-Schleier ist sicher so nicht gewollt – Du wolltest nach Morgenfrühe wohl einen Gedankenstrich setzen.

„Horch“ kam häufig in den Haikus eines früheren Users vor und weckt deshalb ungute Erinnerungen. Aber das ist wohl eher eine sehr persönliche Sicht.

Mein (noch unausgegorener) Vorschlag:

Am frühen Morgen oder In der Morgenfrühe
verschleierte Tannenspitzen -
ein Jagdhorn ertönt

Gruß Ciconia
 

Anonym

Gast
hallo Ciconia,

"ich kann mich aus mehreren Gründen nicht mit diesem Text anfreunden:

Der Einstieg erfolgt mit einem Paukenschlag. Morgenfrühe!"


Hier stimme ich Dir zu und das werde ich auch ändern.

Aber das verstehe ich nicht.

„Horch“ kam häufig in den Haikus eines früheren Users vor und weckt deshalb ungute Erinnerungen.

Früher ist doch Vergangenheit. Es gibt einen hübschen Spruch:

"Enttäuschungen soll man verbrennen und nicht einbalsamieren"

Ich denke, das gilt auch für ungute Haiku-Erinnerungen, denn Nachtragen ist eine ungesunde "Sportart".;)

Also das mit "Horch" muss ich mir noch überlegen.

Ich wünsche Dir heute einen schönen Tag.

A
 

Anonym

Gast
Horch“ kam häufig in den Haikus eines früheren Users vor und weckt deshalb ungute Erinnerungen.
aligaga war es.....
 

Anonym

Gast
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

Anonym

Gast
Danke Ciconia für den Vorschlag. Die erste Zeile habe ich geändert.

Wenn Du mir die vier für den Text wegen "Horch" gegeben hast, dann...verzeihe ich Dir.

Aber "Horch" bleibt noch eine Weile zur Erinnerung stehen.

Liebe Grüße

molly
 

Anonym

Gast
Aber "Horch" bleibt noch eine Weile zur Erinnerung stehen.
Hurz! :rolleyes:

Aber ein Gedankenstrich und ein Bindestrich sind trotzdem immer noch zwei verschiedene Dinge, liebe molly. (Die man auch ohne obige Namensangabe immer an ihren eigenwilligen Zitierversuchen erkennt. ;))

Gruß Ciconia
 

Anonym

Gast
Liebe ciconia,:)

dann sage mir bitte, wie ich einen Gedankeenstrich hinbekommen,mich finde nur den Bindestrich.

Ich
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

 
Oben Unten