Mosaiksteinchen

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

HerbertH

Mitglied
Stein ein(s)

fahle flanken
zucken zwischen
zecken und bremsen
beißen ins beige
braune kaum das
blut schützende
fell

Stein (zw)ei

bei jedem stoß
klingt sie wie
eine glocke
mit spitzem
obertonreichen ping
des klöppels

das dann in ein
weiches durchdringendes
stöhnen mündet was
in ohren
dröhnt möbel
resonieren lässt

welch ein solo vor
dem leisen back
ground sound
von al jarreau
 

laudabilis

Mitglied
müsste es nicht eigentlich "räsonieren" heißen? was meiner ansicht nach sogar stilistisch besser passen würde, weil du gerade in dieser strophe besonders opulent mit umlauten um dich wirfst ;).
zwei gefällt mir übrigens deutlich besser als eins.

lg,
laudabilis
 

HerbertH

Mitglied
Hallo laudabilis,

es geht um Resonanz, daher ist resonieren OK.

In einem Mosaik gibt es Steinchen, die besonders gut gefallen, aber nur mit den anderen zusammen entsteht das Mosaik.

Liebe Grüße

Herbert
 

HerbertH

Mitglied
lieber Walther,

solange die steinchen tanzen, ist es ja gut:)

Danke Dir auch für die Wertung.

Liebe Grüße

Herbert
 
A

AchterZwerg

Gast
Wenn die Resonanzen resonieren, kann es nur gut werden ... ;)
 

Oben Unten