Müdigkeit

3,70 Stern(e) 3 Bewertungen

MartinaM

Mitglied
Schwere Schneeflocken
Glitzern bedrohlich
Im feuchten Sonnenschein
Verdecken sie den Regenbogen
Hinter grollenden Lüften.

Sie drücken nieder
Traumbehaftete Wimpern
Zum Glück gibt es keine
Schminke.
Bleiernde Pfützen
Schimmern erschöpft.

Farbe zerrinnt
In Lichtgeschwindigkeit
Hält an, unvermittelt
Den Uhrzeiger.

Die Batterie ist wohl leer.
Genauso wie das Portemonnaie.
Versunken im stillen Wolkensee
Der eisernen Gedanken.
 

revilo

Mitglied
Schwere Schneeflocken
Glitzern bedrohlich
Im feuchten Sonnenschein
Verdecken sie den Regenbogen
Hinter grollenden Lüften.

Sie drücken nieder
Traumbehaftete Wimpern
Zum Glück gibt es keine
Schminke.
Bleiernde Pfützen
Schimmern erschöpft.

Farbe zerrinnt
In Lichtgeschwindigkeit
Hält an, unvermittelt
Den Uhrzeiger.

Die Batterie ist wohl leer.
Genauso wie das Portemonnaie.
Versunken im stillen Wolkensee
Der eisernen Gedanken.

Oha, da hat aber jemand die Keule rausgeholt......die 1. Strophe erstickt fast an bedrohlichen Adjektiven.....das wird in S 2 ein wenig besser, aber diesmal sind die Bilder sehr abgegriffen.....S 3 ist ganz ok....aber S 4 fällt erheblich ab....in Z 1 und 2 werden lediglich Allerwelts - Feststellungen getroffen und dann kommt Pathos pur.....Mein Tipp: Weniger ist viel mehr.......LG revilo
 


Oben Unten