nacht fahrt

4,50 Stern(e) 4 Bewertungen

Tula

Mitglied
Hallo Herbert

Finde ich gelungen. Nur mit der vorletzten Zeile hadere ich noch. Sind die Schwestern die Sterne und der Plasma-Ball die Erde?
So lese ich es, aber müsste aus 'bergen' nicht doch 'verbergen' werden?
Gern gelesen.

LG
Tula
 

HerbertH

Mitglied
Hallo Tula,

vielen Dank für Deine Gedanken zu diesem Gedicht.

Zu bergen: Hier ist es tatsächlich im Sinn von verbergen zu lesen. Das "ver" habe ich hier dem Rhythmus geopfert.

Der Plasmaball ist unsere Sonne, mit den Sternen als Schwestern.

Ursprünglich stand die letzte Zeile für sich, die vorletzte "gehörte" so zu den Zeilen davor. Aber dann habe ich mich entschieden, eine zweizeilige Schluss-"Strophe" zu den anderen zweizeiligen hinzuzufügen. Der einzige - gewollte - Ausreißer ist das einsame "wächsern".

LG

Herbert
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Hansz,

ganz recht, das Mare tranquilitatis auf dem Mond sieht man vor lauter Wolken nicht, wie sonst. Das Meer der Ruhe hat zusätzliche Konnotationen, die ich gerne mit ins Spiel bringen wollte.

Liebe Grüße

Herbert
 

Oben Unten