naturgemäß

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Perry

Mitglied
Hallo Karl,

es scheint sich niemand an dein Morgentau-Entspannungs-Wiesenstück heranzutrauen. :)
Vielleicht liegt es daran, dass der musikalische Bogen vom "Krähen" zum "Singen" etwas viel Hörtoleranz verlangt,
und "atonal" etwas zu sehr im Musikwissenschaftlichen verankert ist und so nicht leicht mit Natur- bzw. Umweltgeräuschen verbindbar ist.
Ich bin gern mit Dir durch die "fortschrittsfreie" Natur gewandert.
Konstruktiv würde ich statt "Widersprüche geben" -> "Widersprüche heben" sich auf verwenden, weil dann die Ursache nicht so abstrakt rüberkommt.
LG
Manfred
 

revilo

Mitglied
abgetaucht in eine morgentauwiese
leicht geht das atmen und meine blicke
wandern in abstrakte wolkengemälde

widersprüche[red] lösen[/red] sich [red]bereitwillig[/red] auf
[red]und[/red] krähen gehören selbstverständlich
zu den besonderen singvögeln

ein amselhahn erträllert sich sein revier
in motorengeräuschfreien zonen
warten atonale pausenfüller auf [red]bessere zeiten[/red]

hier stört mich kein fortschrittsgedanke

Lg revilo

die Stille erscheint mir nicht stringend, weil es ohnehin still ist......und die atonalen mögen doch keine Stille, oder?..... warum sollten sie dann auf sie warten? Oder stehe ich auf dem Schlauch???
 
abgetaucht in eine morgentauwiese
leicht geht das atmen und meine blicke
wandern in abstrakte wolkengemälde

widersprüche heben sich freiwillig auf
krähen gehören selbstverständlich
zu den besonderen singvögeln

ein amselhahn erträllert sich sein revier
in motorengeräuschfreien zonen
warten atonale pausenfüller auf stille

hier stört mich kein fortschrittsgedanke
 
abgetaucht in eine morgentauwiese
leicht geht das atmen und meine blicke
wandern in abstrakte wolkengemälde

widersprüche heben sich freiwillig auf
krähen gehören selbstverständlich
zu den besonderen singvögeln

ein amselhahn erträllert sich sein revier
in motorengeräuschfreien zonen
warten atonale pausenfüller auf bessere zeiten

hier stört mich kein fortschrittsgedanke
 
Lieber Manfred,
Deinen Vorschlag habe ich gern angenommen. Ansonsten bin ich häufig in der Natur unterwegs und dabei fällt mir immer wieder das Ungleichgewicht zur vom Menschen geschaffenen Welt auf.
Übrigens Rabenvögel (und damit auch Krähen) gehören zur Gattung der Singvögel.
Danke Dir uns herzlichen Gruß
Karl
 
abgetaucht in eine morgentauwiese
leicht geht das atmen und meine blicke
wandern in abstrakte wolkengemälde

widersprüche heben sich bereitwillig auf
krähen gehören selbstverständlich
zu den besonderen singvögeln

ein amselhahn erträllert sich sein revier
in motorengeräuschfreien zonen
warten atonale pausenfüller auf bessere zeiten

hier stört mich kein fortschrittsgedanke
 
Lieber Oliver,
leider gelingt es mir in letzter Zeit häufiger nicht, aus irgendwelchen technischen Problemen Dir (und anderen Leselupinen ) zu antworten.
Somit konnte ich mich auch nicht für Deine Schützenhilfe gegen Benjamin bedanken.
Das tue ich hiermit ausgiebig.
Außerdem Dank für Deine Bundesbahn nahe Hilfe bei meinem Gedicht "Zwischenergebnisse".
Sei herzlich gegrüßt
Karl
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Karl,

eine wunderbar abgeklärte Sicht auf die Weltnatur spricht aus Deinen Zeilen.

Herzliche Grüße

Herbert
 

Oben Unten