Ohne Titel (Oskarchens Fotofreund zugeeignet)

5,00 Stern(e) 3 Bewertungen



Ohne Titel (Oskarchens Fotofreund zugeeignet)

Meine Oma sagte immer:
Zeig nicht alles, Kind, verhülls
Leicht, und mit verheißungsvollen
Halbdurchsichtigkeiten fülls.

Musst das Nackte, sprach die Oma,
Hinter der Gardine halten,
Denn dann gibt es was zum Wegziehn,
Und dann kann sich was entfalten.

Meine Oma hatte stolze
Dreiunddreißig Enkelinnen,
Alle sind aus Omas Holze:
Außen Tüll und Hölle innen.
 

Oscarchen

Mitglied
Moin Joe,
mein Freund hatte einen Riesenspaß. Ich soll dir dank sagen.
Durch diesen Umhang wirkt die Dame fast züchtig.
Ach so...das Gedicht...jaaa...prima!
 
"Züchtig" ist ein schönes Wort, Oskarchen. Du hast deinen Freund mit dem noch schöneren Wort "scheu" ins Gespräch gebracht, so ist er mir in Erinnerung geblieben. Ich danke für Kommentar und Sterne, und ich atme tief durch: Ich habe keine Fotos mehr. Ab heute gehe ich die Lyrik-Arbeit wieder etwas zurückhaltender an. Scheuer!
Gruß Joe
 

Ji Rina

Mitglied
Ich habe gefragt, ob auch ich das Foto eines nackten Mannes mit einer Kurzprosa hochladen dürfte. :cool:Und die Antwort war: Nein.:(
Schade...
 

Oben Unten