• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

Osterfeuer

3,00 Stern(e) 2 Bewertungen
  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 8146
  • Erstellt am
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Es ist zu Ostern Brauchtum hier
Das man zu unserem Pläsier
Ein Feuer zünd in dunkler Nacht
Wo man zu später Stunde wacht

Nun brennt das Feuer lichterloh
Im Reigen sind die Frauen froh
So hell, so schön, und hier und da
Ist man dem Funkenfluge nah

Ist es dann leider wieder aus
Geh ich mit dir zu mir nach Haus
Und kuschel mich mit schmusen
An deinen feurig Busen
 
H

Heidrun D.

Gast
Hallo tigerauge,
hier:

Es ist zu Ostern Brauchtum hier
Das man zu [blue]unserem Pläsier [/blue]
solltest du das Metrum anpassen und bei:
Und kuschel mich mit [red]schmusen[/red]
das Schmusen groß schreiben.

Ansonsten ist gegenüber dem anderen Ostergedicht ein deutliche Steigerung festzustellen. :) - Inhaltlich finde ich es ziemlich schwach, aber es geht schon dorsch ...

Schönen Abend
Heidrun
 
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Es ist zu Ostern Brauchtum hier
Das man zu unserem Pläsier
Ein Feuer zünd in dunkler Nacht
Wo man zu später Stunde wacht

Nun brennt das Feuer lichterloh
Im Reigen sind die Frauen froh
So hell, so schön, und hier und da
Ist man dem Funkenfluge nah

Ist es dann leider wieder aus
Geh ich mit dir zu mir nach Haus
Und kuschel mich mit Schmusen
An deinen feurig Busen
 

Walther

Mitglied
Lb. Tigerauge,

damit dat Janze Drive und Metrum kriegt, hier die ultimative Version der beiden letzten Verse:
Und kuschel mich mit heißem Schmusen
An deinen feurig prallen Busen
Wenn schon, denn schon! :D

Gruß W., amüsiert
 

Rhea_Gift

Mitglied
Hi,

walthers Vorschlag macht`s etwas feuriger - doch der Schluß ist trotzdem enttäuschend - am End das Feuer kalt und nur noch schmusen - inhaltlich hätt ich nen besseren Kick nach dem schönen Einstieg erwartet... die Ruhe am Ende wär okay, wenn dann in der Mitte noch mehr die Post abgegangen wär - aber sooooo.... net bös sein... ich denk nur - wozu der Funkenflug nich all hätt führen - besser: verführen können...!! ;)

LG, Rhea
 
G

gitano

Gast
Hallo!
...in natura geht da schon mehr ab als hier beschrieben. Ich komme aus einer Gegend wo dieser Brauch sehr lebendig ist.

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit etwas aus dem Beschreiben der "Veranstaltung" heraus zukommen und mehr die Eindrücke aufzugreifen. Was bewegt Dich dabei? Welche Gedanken kommen Dir in den Sinn? Immerhin sind die Feuerholzpyramiden in meiner Heimat oft 7...10 Meter hoch, es sind Freudenfeuer!

Walthers Vorschlag ist schon sehr prall für diesen Text *zwinker*
Anstelle des "mit" würde ich ein "in" setzen:
und kuschel mich in heißem Schmusen
....

Liebe Grüße
gitano
 
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Es ist zu Ostern Brauchtum hier
Das man zu unserem Pläsier
Ein Feuer zünd in dunkler Nacht
Wo man zu später Stunde wacht

Nun brennt das Feuer lichterloh
Im Reigen sind die Frauen froh
So hell, so schön, und hier und da
Ist man dem Funkenfluge nah

Ist es dann leider wieder aus
Geh ich mit dir zu mir nach Haus
Und kuschel mich mit Schmusen
An deinen feurig prallen Busen
 


Oben Unten