papa, als du starbst

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Der Andere

Mitglied
tolle verdichtung. durch einfaches weglassen vom subjekt in strophe zwei welten geöffnet. wer sitzt auf den schultern? vater und die beiden engel? vater und das ich selbst, also: das uns, das wir? oder: die schwarzen engel für sich? und so weiter. es werden möglichkeiten ergraben, es werden geschichten erzählt.

ich mag dieses mysteriöse gedicht
 
S

samuel

Gast
papa, als du starbst

waren da zwei schwarze engel
und verhüllten ihr gesicht

sitzen jetzt auf meinen schultern,
denn ich sah die engel nicht
 


Oben Unten