Reh (Ghasele)

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Im tiefen Walde steht ein kleines Reh.
Auf wilden Pfaden geht ein kleines Reh.
Wenn ihr den Wald durchstreift im Morgenlicht,
kann's durchaus sein, ihr seht ein kleines Reh.
Der Jäger ruft: "Ist es das Brüderlein?
Nach seiner Schwester fleht ein kleines Reh."
"Jetzt komm ich nur noch zweimal, Schwesterlein!"
Ein Hahn im Hofe kräht: "Ein kleines Reh!"
Die Schwester ist besorgt: "Wo willst du hin?"
Der kalte Nordwind weht. Ein kleines Reh
hinkt heimwärts, denn der Jäger traf das Bein,
das kräftig sich verdreht. Ein kleines Reh
ruft laut: "Bin da, doch komm ich nimmermehr!"
Der Jäger ahnt: Bald brät ein kleines Reh.
Die Schwester kommt und rettet ihren Bruder.
Den Zauberspruch verschmäht ein kleines Reh.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 22614

Gast
Eine hübsche Ghasele, finde ich, originell mit den Mittelreimen.

LG
atira
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke, Atira.
Solche längeren Reime sind traditionelle Formen. Es geht sogar auch fast über die ganze Zeile, wenn man will.
 


Oben Unten