Rückungen

4,30 Stern(e) 4 Bewertungen

Mondnein

Mitglied
Es ist, HerbertH,

im (kaleidoskopisch aufspringenden späteren) Eindruck vergleichbar einem Penrose-Gekachel: aus bloß zwei Elementen bilden sich Symmetrien, die sich aber asymmetrisch vervielfachen.

Springende Punkte: "Wirkung falsch",
auch ".... Abdruck Punkte"
- solche Unterbrechungen und Dimensionswechsel, Pausenzeichen -
tun der Musikalität gut: es ist nicht atemlos,
und es ist auch nicht eintönig, spielt in den enharmonischen Verwechselungen, Rückungen und Modulationen einer endlosen Melodie -

grusz, hansz
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Hansz,

danke für den Vergleich mit den Penrose-Kacheln. Ähnliches sprachlich umzusetzen ist nicht einfach. Hier habe ich versucht Klänge oder Phoneme zu verwenden, um Assoziationsketten zu schaffen. So, dass sich einzelne Bedeutungen wechselseitig uminterpretieren (lassen).

Und auch kontrapunktische Elemente, die man ja meist mit Musik in Zusammenhang bringt, waren mir hier wichtig. Am einfachsten nimmt man sie wohl beim lauten Lesen wahr.

Herzliche Grüße

Herbert
 

Oben Unten