russisch brot

5,00 Stern(e) 1 Stimme
Hallo Mondnein,

ein, wie ich finde, sehr gut zu goutierender Trip ins Wilde, Archaische mit allerlei fantastisch-kulinarischen Zutaten, die Appetit auf mehr wecken - interessant auch der Titel “russisch brot“: Bevor ich noch am Fliegenpilz knabbere oder an einer Bufo bufo lecke, werde ich mir morgen eine Tüte dieser Kekse kaufen, schütteln und die Buchstaben über den Tisch verstreuen - vielleicht kommen mir da noch weitere Assoziationen zu deinem Gedicht!

Jedenfalls gerne gelesen!

Gruß,
Artbeck
 

Mondnein

Mitglied
Dankeschön, Artbeck!

Ich konnte natürlich die leise Aspielung auf das russische Staatsdoping nicht übergehen, und dafür werden mich die Altstalinistinnen und putinesken Pegidioten, die inzwischen bei den Gereimten das Feld besetzt halten (Einserwertungen gegen Avantgardelyrik und eine Reimgedichtschwemme von Gelsenkirchener Barock aus den vollen Schubladen des sozialistischen Realismus) weiter und wieder und wieder und weiter prügeln. Das geht eigentlich schon lange so.
Das Neueste ist, mich zum Widerspruch zu reizen, so daß die Diskussionsverläufe dann vom Zensor getilgt werden. Ich stehe dann als der elitäre Möchtegerndichter da, den man nicht verstehen kann, und wenn der erste Leser (z.B. ich) dann erklären soll, ob er den richtigen Klassenstandpunkt hat (und dann ist der Surrealismus französischer Kommunisten auch nur noch "Dreck", früher wurde das als "Formalismus" verfolgt), bestätigt sich das Vorurteil, daß er sich nicht einmal selbst versteht. Dabei ist meine Erklärung nur getilgt worden von der Zensur. Ich saß gestern einen ganzen Abend lang an helfenden Erklärungen, um die ich gebeten worden war, - alles wurde entsorgt, als wäre ich der Heckenschütze gewesen.

Also Danke für die Nichtprügel für meinen "Dreck".

Ansonsten gilt für neun von zehn meiner Gedichte im Gereimten:

und wenn sonst keiner sich deiner erinnert
du schwebst in arpeggien durch stählerne saiten
und wenn auch keiner sich meiner erinnert
ich dresch meinen reim durchs vergessen der zeiten

grusz, hansz
 

Soljanka

Mitglied
Den Eindruck, dass hiesige Russisch-Brötchen-Versknusperer die Discushionschlacht mit Diskuswuerfen absichtlich an die Wand fahren, teile ich.
Es vergaellt mir die Lust am Forum. Aber es sagt nichts über die Qualität deiner Gedichte aus. Man muss nicht auf jedem Bild das Dargestellte identifizieren können um etwas davon zu verstehen.

Gruß von Soljanka
 

Oben Unten