schwebefluch

leichte atem züge teilen das dämmerlicht

ein schriller fluch gleitet in die befreite landschaft

nirgendwo wartet ein gemeines leuchtzeichen

auf friedliche grenzgänger und ihre kumpane

zu wenige verlagern den sinn ins unverfasste

die ausgedachten denkwege sind breit getreten

ausgerechnete ergebnisse ergeben nichts



und dennoch blüht ein löwenzahn

zwischen blank gefahrenen pflastersteinen
 
Zuletzt bearbeitet:

Tula

Mitglied
Hallo Karl

Für mich gelungen, aber zwei Stellen könnte man überdenken:

ausgerechnete ergebnisse bleiben ergebnislos
Vielleicht ginge hier
ausgerechnete ergebnisse ergeben nichts
denn es gibt ja in der Tat Ergebnisse, nur sind sie zu nichts zu gebrauchen und das kommt mit 'ergebnislos' nicht so recht zum Tragen.

Der zweite Punkt ist das 'abgefahrenen'. Ich weiß, dass hier 'abgenutzt' usw. gemeint ist. Bei dem abfahren denke ich aber auch sofort an Züge, auf jemanden abfahren und ähnliche Bedeutungen. Vielleicht ginge 'abgewetzt', welches durchaus als Metapher für 'verbraucht' (z.B. Ideen, Ideale und dergleichen) steht, so wie es gewiss gemeint war.

LG
Tula
 

Oben Unten