Selbst die leere ver ein samt

Walther

Mitglied
Selbst die leere ver ein samt

Mehr schatten als licht:
Im saal liegt die un geatmete
luft auf un besessnen sitzen aus
burgunder rotem samt

Da neben fläzen sich –
ab stands los un gespielte
töne die sich aus dem orchester
graben mühe voll gequält haben

Der dirigent ist zur wachs
figur er starrt – sein takt
stock ist in der bewegung ein
gefroren & weist ins nichts

Das gewisper in den gängen
hängt in den kron leuchtern &
baumelt – die hacken der
pumps stecken mit flausche boden fest

Die dekolletees sind imagination &
die leder sohlen wischen nicht
über den verlours – die gespräche
flattern un aus gesprochen im

Un gefähren: die großen gesten
stecken im frack der im schrank
hängt & mit den motten tanzt

der parfum kolben härmt im bad
mit dem lid schatten & dem
lipp gloss um die wette

Wann die un gefüllten
gläser wieder mit lachen um
randet sind weiß die dame
an der billett aus gabe nicht:

Sie arbeitet so kurz wie der
abend lang ist & selbst die
leere ver ein samt
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten