Sie hat mich im Klosett geküßt

3,00 Stern(e) 2 Bewertungen
Die liederliche Muse


Die Muse - die ist widerlich -
Hat mich so oft vergessen!
Doch heute ist sie liederlich,
Will im Klosett mich küssen.

Jetzt rasch, tu’ Dich nicht lang verweilen!
Nimm’ nur den Stift und schmier’
Die hehren inspirierten Zeilen
Schnell auf’s Klosett-Papier.

Verdammt, das nenn’ich Fantasie.
Ich bin ja gar nicht blödhe.
Denn diese stolze Prosodie
Gibt’s nicht einmal bei Goedhe.

Gleich werd’ ich mich mit viel Hurra
Im Internet verbreiten.
Und meinen Lesern weit und nah
Klosett-Genuß bereiten.

Herrje! Wie kann’s mir so ergeh’n?!
Ich armer, schlimmer Wicht!
Jetzt hab’ ich mich doch aus Verseh’n
Gewischt mit dem Gedicht!
 

Haget

Mitglied
Das Gedicht

Auch wenn wir nie es hören,
die Worte niemals sehen,
es wird - möcht' ich beschwören -
seinen Weg schon gehen.

Nette Gedichtsidee!!

Liebe Grüße
 
K

Klopfstock

Gast
Klosett-Inspiration

Hallo, Rolf-Peter Wille,

herrlich amüsantes Gedicht!!!
Mir fallen auf dem Klosett auch immer die
besten Sachen ein.

Schöne Grüße von
 
Danke, Haget und Klopfstock!

Doch findst Du’s einst in trüber Luft,
Dann treibt Dir manche Phrase
In ihrem dichterischen Duft
Die Tränen aus der Nase.

Gruss,
RP
 

Haget

Mitglied
Hallo Klopfstock,
einfallen dürfen die Ideen überall
- nur nicht überall reinfallen!

Viel Erfolg - überrall
 

Schakim

Mitglied
Sie hat mich im Klosett geküsst

Hallo Rolf-Peter!


Hat die Muse nicht geweint
Und heisse Tränen weggewischt,
Nachdem dein schönes Gedicht gereimt
Im Klosett verschmiert verschwunden ist?


LG
Schakim
 
S

Stoffel

Gast
auch ich finde es höchst amüsant! *lach*
Gestern wollte ich auch mal ein "Klosett-gedicht" anfangen.

Schönen Abend
Stoffel
 

Oben Unten