sinnwaldsinn

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen
noch ist der boden feucht
riecht nach frischem moder
letzter regen verdampft
im endlich sommer licht
glitzert bachfließwasser
vom zaunpfahl startet ein bussard
gestern beklagten dorfkinder
den verlust eines laufentenkükens
rasenmäher dröhnen im tal
kühe suchen schatten
unter streuobstwiesenbäumen
letzte depressionen brennt mir
die sonne aus dem nacken
mistkäfer ernten pferdeäpfel
an einer zertretenen blindschleiche
neben der traktorenspur zerren ameisen


gehe nicht grundlos gebeugt
und suche nach lebensgründen
 

Oben Unten