• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

So ein Zufall ... - Kommissar Zufall ermittelt

5,00 Stern(e) 1 Stimme
Liebe Lupianer,

ich habe es getan. Nach einer gründlichen Überarbeitung einiger der hier vorgestellten sowie eine Reihe neuer Episoden habe ich nun ein Buch daraus gemacht, weil ich glaube und hoffe, durch unzählige wertvolle Tipps von vielen Mitstreitern in der Leselupe hier und da ein paar wichtige Dinge gelernt zu haben. Unter anderem auch, möglichst auf zu viele Füllwörter, die ich gerade verwende, da ich diese Zeilen schreibe, zu verzichten. Aber jetzt in diesem Augenblick drücken sie einfach meine Freude aus, die ich empfinde.

Schon in meiner Jugend habe ich häufig kleine Geschichten aus dem Leben aufgeschrieben. Nur für mich allein.
In meiner Heimatstadt Köln erlebe ich als Busfahrer tagtäglich den ganz normalen Wahnsinn des Lebens hautnah. Aus einem kleinem Ereignis oder ein paar Fetzen eines zufällig aufgeschnappten Gesprächs, ergänzt mit einer guten Portion Fantasie, entstehen meine Geschichten. Der kleinste Impuls kann tatsächlich genügen.
Es sind zwar Episoden, aber ein roter Faden macht es auf über 400 Seiten zu einer fortlaufenden Geschichte.

Zum Inhalt:

Kommissar Bernd Zufall kommt nach dem Verlust seiner Ehefrau Lena nur schwer wieder in Tritt. Nach einer langen Pause schaut er entschlossen nach vorn und stürzt sich in die Arbeit. Doch dann fällt sein Teampartner Manfred Kirchberg krankheitsbedingt langfristig aus.
Für sein persönliches Wohlbefinden ist fortan seine neue Kollegin Tanja Bruck verantwortlich. Sie kommen sich bei der Arbeit auch privat näher. Doch kann das gutgehen?
Nach einer Reihe ungewöhnlicher Fälle findet das Schicksal eine eigene Lösung ...

Autor: Ralf Jechow
Titel: So ein Zufall ... - Kommissar Zufall ermittelt
ISBN 978-3-754929-65-0

Müsste ab nächster Woche im Buchhandel erhältlich sein.
Außerdem sofort bei www.epubli.de/shop
sowie anderen namhaften online-Händlern

Bin schon total gespannt, was daraus wird.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo SilberneDelfine,
hallo Ahorn,

ja, genau Ihr zwei seid mir auf meinem Weg eine große Hilfe gewesen, habt mich mit guten Ratschlägen und Korrekturvorschlägen 'gefüttert', damit sich mein Schreibstil verbessert. Ganz herzlichen Dank dafür.

Liebe Grüße,
Ralf
 
G

Gelöschtes Mitglied 13736

Gast
Oh Ralf, mein herzlichsten Glückwunsch zur Veröffentlichung. Mit epubli bist du gut beraten. Die machen da einen guten Job.
LG
Oscarchen
 
Hallo molly,

herzlichen Dank. Ich freue mich auch über Deine guten Wünsche.

Hallo Oscarchen,

auch Dir herzlichen Dank. epubli wurde mir empfohlen, ich glaube, unter anderem auch von Dir. Ich fühle mich da gut aufgehoben und auch ganz gut beraten, wenn ich der Autorenberatung Fragen stelle.
Nur mit der eBook-Erstellung hakt es noch. Ich finde einfach den Fehler nicht, der ein fehlerfreies Hochladen verhindert. Es ist nur ein einziger, allerdings an einer Vielzahl von Stellen im Gesamtobjekt. Ich werde da weitersuchen müssen.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 
Hallo Franklyn,

besten Dank. Jetzt heißt es: Werbung machen, Werbung machen, Werbung machen. Viele meiner Kolleginnen und Kollegen haben mich in den letzten Monaten schon ständig gefragt, wann es endlich soweit ist. Sie haben mich in den Pausen immer am Laptop gesehen, schreibenderweise. Jetzt kann ich endlich Vollzug melden. :)

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 
Hallo Walther,

wie Du mir, so ich Dir ... ;)

Science Fiction ist zwar auch mein Ding, allerdings nicht unbedingt solche Endzeit-Szenarien. Ich überlege noch ...
Ja, und der große Dichter bin ich wirklich nicht. Ich finde einfach keinen Draht dazu.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

Walther

Mitglied
Hallo Walther,

wie Du mir, so ich Dir ... ;)

Science Fiction ist zwar auch mein Ding, allerdings nicht unbedingt solche Endzeit-Szenarien. Ich überlege noch ...
Ja, und der große Dichter bin ich wirklich nicht. Ich finde einfach keinen Draht dazu.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
Guten morgen,
in der tat. ich danke herzlich dafür! :)
das mit der SF ist mir einfach aus der feder geflossen. der 2. band wird gerade aktuell korrigiert. die, die den ersten gelesen haben, berichteten, sie hätten viel gelacht und geschmunzelt. und spannend wäre das buch auch noch.
mein erster krimi wird im Oktober bei einem verlag erscheinen, der sich auf regionalia spezialisiert hat. er hat eine komplette krimireihe. da schreibe ich gerade den 2. band. mal schauen, was daraus wird.
das mit der lyrik ist nicht jedermanns sache. aber es stellt sich heraus, dass es bei der sprachbildung nicht zu verachtende dienste leistet.
lg W.
 
Hallo Walther,

wie gesagt, ich denke darüber nach. Humorvoll und spannend klingt verlockend.
Mein Kommissar Zufall wird gewiss in die zweite Runde gehen, denn das Ende kann so nicht stehenbleiben. Das grobe Gerüst steht, muss nun gründlich bearbeitet werden.
Wo gestern übrigens noch eine 0 stand, fand ich eben eine 1 vor. Mein erstes verkauftes Exemplar!
Lyrik zur Sprachbildung ist sicher bedenkenswert, allein schon, um Wortwiederholungen zu minimieren. Es fördert die Wortvielfalt, da stimme ich Dir zu. Als Inspiration könnte ich da mal ein paar Gedichte lesen. Man lernt schließlich nie aus.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 


Oben Unten