Sommerhitze

Wer braucht bloß diese Hitze,
dass ich wie in der Sauna schwitze?

Der Schweiß rinnt über die Stirn
und auch den Nacken runter.
Bei dieser Hitze kocht das Hirn,
ich bin alles andere als munter.

Der Wetterfuzzi jubelt: "Oh, wie toll,
über dreißig Grad und Sonne satt!"
Mein Maß ist da schon übervoll,
ich fühle mich so richtig platt.

Ich denke oft, es geht nicht mehr,
dabei kann ich kaum noch richtig denken.
Die Flasche Wasser ist verdammt schnell leer.
Kann ich den Bus noch sicher lenken?

Irgendwie wird es schon gehen,
weil die Arbeit an sich doch Freude macht.
Ich kann den Feierabend auch schon sehen.
Das schaffe ich, das wäre doch gelacht.

Bald kommt das Gewitter, der Donner und die Blitze
und erfrischt die Luft in dieser Sommerhitze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten