Sommerregen

Wie sitzen im grünen Gras. Die Sonne scheint und wir lassen unsere Seele baumeln. Wir nehmen den Duft der Wiesenblumen war, der vom Wind herübergetragen wird. Ich schaue dir in die Augen und weiß, dass es dir gut geht.
Der Himmel scheint unendlich blau und ich genieße den Tag mit dir. Doch gegen Abend bezieht sich der Himmel und es wird merklich kühler, so dass wir unseren Picknickplatz verlassen müssen. Die Wolken werden immer bedrohlicher und schon bald schüttet es wie aus Eimern. Wir schaffen es aber nicht mehr rechtzeitig bis zur nächsten Scheune, so dass wir vollkommen durchnässt dort ankommen. In der Scheune riecht es frisch nach Heu und lassen uns nicht lange bitten unsere Klamotten dort zu trocknen.
In der Zwischenzeit sehen wir uns ein wenig um. Es ist recht gemütlich und so plaudern wir ein wenig.
Dein Haar ist vollkommen durchnässt und die einzelnen Regentropfen sammeln sich zu einem kleinen Rinnsal. Du schüttelst dich, als wärst du ein Pudel, der gerade ein Bad genommen hat. Wir toben quer über den Heuboden.
Ich jage hinter dir her und bin ganz aufgeregt, wie ein kleines Kind, welches vor Kraft strotzt, wenn es übermütig ist.
An einem Bein bekomme ich dich zu fassen und bringe dich zu Fall. Wir kämpfen miteinander im Heu und du bringst mich immer wieder zum Lachen, so dass sich mein Bauch bald wie ein durchgekautes Gummiband anfühlt.
Wir kommen uns sehr nah und du Küsst mich mit großem Verlangen. Ich erwidere den Kuss und so liegen wir im Heu, bis der Regen nachlässt.
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
einfach

netter schnappschuß. man möchte glatt dabeisein. aber küßt - auch wenn es noch so schön ist - wird klein geschrieben. lg
 
Hallo flammarion,

da hast du Recht. Patzer gibt es überall mal. Nobody is perfect. Danke für deinen Kommentar.

Gruß Lady Darkover
 

 
Oben Unten