sommerspiele

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen
heimlich spielt der juli unter grauen wolken herbstserenaden
mauersegler verzichten sirrend auf ihre höhenflüge
und krähen sammeln sich krächzend zum abendgeschwätz
vor der fensterscheibe lassen fliegen sich nicht in ihren kreisen stören
die alte uhr bleibt gerade stehen um der zeit zeit zu lassen
bin froh über die abkühlung nach heißen tagen
ein frischer leichter wind hätte allerdings gereicht

weit lehne ich mich zurück mit meinem schreibtischstuhl
versuche vorauseilende vergeblich mit verachtung zu strafen
 
O

orlando

Gast
Ja, Karl,
mir gefällt das Gedicht ebenfalls.
Hitze verursacht sozusagen vollautomatisch Entschleunigung, ob man nun will oder nicht.
Zwischen den beiden Zeiten könntest du ein "mehr" einfügen, weil der Klang gestört wird:

die alte uhr bleibt gerade stehen um der zeit mehr zeit zu lassen
Oder wolltest du diesen Bruch verursachen?

LG, orlando
 
Hallo orlando,
danke für deinen Kommentar und den Tipp. Aber eigentlich wollte ich diesen Bruch. Trotzdem denke ich noch einmal darüber nach.
Herzliche Grüße
Karl
 

Oben Unten