stehplatz im verborgenen

4,50 Stern(e) 2 Bewertungen
warte mal wieder schweigend mein abwarten ab
auf einem abgelegenen zeit-stehplatz
bewege mich langsam in engen gedankengängen
gewähre gewissen charakterzügen keine
einfahrt in meinen kopfbahnhof während
mein gedächtnis stets größere schädlinge aussiebt

einen philosophischen altersruhesitz beanspruche ich
vorm fenster zur welt um dort allmählich zu erblinden
um weniger zu spüren atme ich flacher

irgendwo muss sich mein Du doch versteckt haben
 
warte mal wieder schweigend ab
auf einem der entferntesten zeitstehplätze
bewege mich in engen gedankengängen
und gewähre charakterzügen
keine einfahrt in meinen kopfbahnhof

einen philosophischen altersruhesitz suche ich
vorm fenster zur welt um dort zu erblinden
flacher zu atmen und weniger zu spüren

irgendwo muss ich mein Du doch
verstecken
 

Oben Unten