Stilles Gewässer

Du bist so anstrengend
auf eine Art und Weise, die für andere
als Ruhe empfunden wird.
Der Tag zieht an dir vorüber
wie die Wolken am Firmament;
lautlos und unauffällig.
Die Stille ist manchmal unerträglich.

Lasse ich einen Stein in den Brunnen fallen,
dann scheint er irgendwie nicht anzukommen;
es fehlt das plätschernde Geräusch,
welches er beim Aufprall hinterläst.
Wichtige Dinge kommen nur sehr langsam,
fast zeitlupenartig, bei dir an.

Wache doch endlich mal auf!
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
re

du beschreibst hier zwei sehr unterschiedliche charaktere. ein zusammenleben der beiden wäre gewiß interessant, aber auch eine zerreißprobe. gefährlich wird es, wenn einer versucht, den anderen umzuerziehen. wer langsamer denkt, tut das oft gründlicher als ein durchschnittsmensch. ganz lieb grüßt
 
Hallo flammarion,

da ich ein sehr impulsiver Mensch bin und ich geradeweg meine Gefühle herausposaune, möchte ich gern eine paassende Antwort. Manchmal provoziere ich aber auch mit Absicht, um die Stille zu zerschneiden.
Da Auryn und ich sehr gegensätzlich sind, passt es schon (nur manchmal stört die Ruhe).

Liebe Grüße Lady Darkover
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
re

soso, auryn. was hast n du mit der? oder is s n kerl? geht mich überhaupt nichts an. ich kann nur wiederholen - nicht versuchen, den anderen umzuerziehen! lebet lange und in frieden. lg
 

Oben Unten