Straßen. Leben.

4,80 Stern(e) 5 Bewertungen

Walther

Mitglied
Straßen. Leben. - Moritat

Greift der Alte nach der Flasche?
Sucht er nach nem alten Joint?
Er hat alles in der Tasche.
Nur kein Cash. Und that’s the point.

Auch der alte Einkaufwagen
Hat so manches Jahr gesehn.
Was man fährt, muss man nicht tragen.
Und man muss doch weitergehn!

Schlecht gesucht ist nicht gefunden.
Er fasst sich an seinen Hut.
Alles an ihm ist zerschunden.
Doch sein Stolz steht ihm ganz gut.

Heute wird’s saukalt, das weiß er.
Diese Nacht könnt nicht mehr enden.
Tee wär gut, ein schöner, heißer,
Brächte Wärme zu den Händen

Und zum Bauch und zu den Füßen.
Doch ein Tee bedeutet Geld.
Er würd ihn ein bisschen süßen,
Wenn er ihn am Stand bestellt.

Hund macht Männchen und ein Frauchen
Legt fünf Euro in den Hut.
Bello ist ein kleines Schlauchen.
Er hat wieder mal was gut.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13736

Gast
Walther! Welch Lebensnähe!
Dat geht ja richtig hopplahopp.
Gefällt mir.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kaetzchen

Mitglied
Hallo Walther
Beim Lesen entsteht ein genaues Bild in mir von dem Obdachlose, es bräuchte nur noch gemalt werden.
Gern gelesen
LG Kaetzchen
 

anbas

Mitglied
Hallo Walther,

gefällt mir - auch wenn es für mein Empfinden haarscharf an Klischee und Sozialromatik vorbeischrammt.

Liebe Grüße

Andreas
 

Walther

Mitglied
Hallo Walther
Beim Lesen entsteht ein genaues Bild in mir von dem Obdachlose, es bräuchte nur noch gemalt werden.
Gern gelesen
LG Kaetzchen
Hi Kaetzchen,
danke fürs lesen und mit einer empfehlung bedenken. Darum ging es: mit versen eine geschichte erzählen. schön, dass das bei dir funktioniert hat!
lg W.
Hallo Walther,

gefällt mir - auch wenn es für mein Empfinden haarscharf an Klischee und Sozialromatik vorbeischrammt.

Liebe Grüße

Andreas
Hi Andreas,
danke fürs lesen und besprechen/bewerten. ich hab da mal echten kitsch eingestellt, damit man den unterschied erkennt. :)
lg W.

der dichter dankt @Kaetzchen für die leseempfehlung und @anbas fürs lesbar finden!
 


Oben Unten