tolle ranz

auf offener bühne vergaß

sich ein nackter lügner

während räuber

deutsche lieder gröhlten

und eine walküre trällernd sich mühte

feierlichkeit zu schaffen



das publikum saß auf abstand

spendete spärlich beifall und

wieder verleugneten sich

zwerge riesen diebe hexen

müller und schneider

im reindeutschen

märchenwalddickicht



nur raben suchten ihre schwestern

und prinzen fanden ihre bräute
 
Zuletzt bearbeitet:

Perry

Mitglied
Hallo Karl,
ja langsam fängt auch bei uns die Festspielsaison wieder an und die Zuschauer erfreuen sich "mit Abstand" an Schauspiel- und Märchenkunst
Ich halte es mit den Raben und Prinzen und kämpfe für die holde Weiblichkeit. ;)
Gern Gelesen und LG
Manfred
 


Oben Unten