• Liebe Forenmitglieder,

    das Redaktionsteam sucht Verstärkung. Einige von uns wollen nach vielen Jahren emsiger Sorge für ein gepflegtes Lupen-Leben in die Lupen-Rente gehen, anderen wird schlichtweg die Zeit für dieses Ehrenamt knapp. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

    Interesse? Mehr Infos finden sich hier.

Toronto Pearson in der sonnen röte

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Walther

Mitglied
Toronto Pearson in der sonnen röte

Was auch immer dich bewegt
rede nicht genieße die bewegung
sei getriebener solang alles im
fluss ist

Der sonnen auf gang über Toronto
über dem mit glänzenden blech
bewachsenen vor garten
zerschießt alle blüten träume

Auf geht’s mehre & nähre dich
ein neuer letzter tag bricht an
für die heiligen aller letzten
tage: safe the day &

Lege ihn an bevor man dich ab
schreibt – bedenke dein wort
bedauere die tat vergib deinen
schuldigern

Dein reich ist arm auch wenn die
sonne darin noch nicht unter
geht – hurra wir fliegen
in die sonne
 

Blumenberg

Mitglied
Lieber Walther,

als Neuling in eurer dichtenden Gemeinschaft wage ich mich einmal an die Kommentierung deiner Verse.

Ich muss sagen im Ganzen gefällt mir das Gedicht wirklich gut. Der Text hat eine angemessene Dichte ohne überkomplex zu wirken. Allerdings muss ich gestehen, dass ich an zwei Stellen auf die Umgangssprache verzichtet hätte.

Auf geht’s mehre & nähre dich
Hier würde ich persöhnlich das "Auf geht´s" weglassen.

geht – hurra wir fliegen
Hier kann ich dir keinen tieferen Grund anführen, als beim wiederholten Lesen immer wieder an dieser Stelle stutzig geworden zu sein. Mir scheint das "hurra" nicht so recht zum Sprachduktus des übrigen Gedichtes zu passen.

Beste Grüße und schon mal im Vorraus Entschuldigung für die sprachliche Haarspalterei

Blumenberg
 

Walther

Mitglied
Hi Blumenberg,

danke für deinen eintrag, den ich gleich mit einem "herzlich willkommen" beantworten darf.

danke auch für deine freundliche einschätzung meines texts. er ist eine collage. das erklärt auch die monierten "auf geht's" und "hurra".

fangen wir beim letzteren an: "hurra, wir fliegen" ist ein zitat eines songtitels von Christian Bruhn. einen schönen remix gibt es von Sportfreunde Stiller https://www.google.de/search?q=hurra+wir+fliegen&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=E0FIV5nPFIar8wf-k4hY auch der song "hurra, wir leben noch" von Milva stand pate.

"auf geht's" ist eine stehende wendung, die eine aufforderung zur sofortigen aktion enthält. wenn wir den bezug auf die vorherige melancholisch-lethargische stimmung herstellung, paßt die wendung schon recht gut.

ich hoffe, damit die verdeckten bezüge hergestellt zu haben.

lieber gruß W.
 

Blumenberg

Mitglied
Lieber Walther,

danke für das nette Hallo! Ich hoffe du findest bei Gelegenheit einmal die Zeit dich mit meinem kurzen Beitrag auseianderzusetzen, die Einschätzung und konstruktive Kiritik erfahrenerer Autoren als ich es bin trägt hoffentlich zu meiner (Ver)Besserung bei.

Vielen Dank für deine erhellenden Worte zu den von mir angeführten Passagen.

Beste Grüße

Blumenberg
 

Oben Unten