Über den Durst

3,40 Stern(e) 5 Bewertungen
V

vexierbild

Gast
Weil dieser Dichter dichter dachte
und das auf diesen Bildschirm brachte
hat er verursacht, dass ich lachte
und mir fast in die Hose machte

Kein -ismus war zuvor zum Lachen
doch dieser hier zum Späße machen
auch wenn die Wirklichkeit so nie
drüber lustig macht sich Poesie
 
M

Madita

Gast
Oh wie wahr Lachmalwieder :rolleyes:


Wenn sie danach noch sprechend stinken,
man möchts nicht hören, will abwinken,
dann kommen sie trotzdem noch dichter
und faseln stinkend immer schlichter!​

Du sprichst mir aus der Seele.
LG
Madita
 
M

Melusine

Gast
Tut mir leid, das finde ich nicht einmal annähernd witzig. Ein lustiges Gedicht über einen Säufer - okay, aber diese Pauschalierung finde ich dumm und borniert. Bitte nimm das nicht persönlich, Lachmalwieder. Ich mag deine Gedichte sonst sehr gern.

Wie ich sehe, finden es andere durchaus lustig; das kommt wohl auf die eigene Lebenserfahrung an. Über den besoffenen, torkelnden Freund in der Kneipe kann man vielleicht lachen. Über den stinkenden Sandler (Stadtstreicher, Penner) zu lachen ist schon nicht mehr sehr nett. Alkoholismus ist eine Krankheit. Lachst du auch über Rollstuhlfahrer?

Sorry, falls das jetzt moralisierend klingt - so ist es nicht gemeint.

LG Mel
 
Hallo Mel,
ich denke dir herzlich für deinen Kommentar.
Also, da muß ich sagen, dass ich wohl sehr unbedacht den Titel gewählt habe. Mir liegt es wirklich fern, mich über kranke Menschen lustig zu machen. Weißt du, ich sah einfach zwei Kumpel, die halt mal einen über den Durst trinken, was mit einer Krankheit nichts zu tun hat und es sollte lustig sein. Denn ehrlich gesagt, ein alkoholkranker Mensch wird wohl nicht winken, wenn er ganz unten ist. Der Titel ist insofern äußerst unglücklich gewählt, da hast du absolut Recht.
Ich habe den Titel in "Über den Durst" geändertund Trinker durch "Kumpel" ersetzt. Leider kann ich das für die Überschrift nicht tun. Kennst du da eine Möglichkeit, wie man das hinbekommt?
Meine Absicht war wirklich nur, etwas Freude zu bereiten. Und ich glaube auch nicht, dass die anderen, denen es gefallen hat, dein Bild im Kopf hatten, sondern eher auch nur die lustige Szene sahen.

Viele Grüße
Steffen

P.S.: Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, dass ich solche Assoziationen geweckt habe ist mir wirklich peinlich.
 
M

Melusine

Gast
Hallo Steffen,
ich nahm auch nicht an, dass es böse gemeint war, noch glaube ich, dass die bisherigen Kommentatoren kranke Menschen auslachen wollen. Besoffene können klarerweise wirklich einen kläglich witzigen Anblick bieten.
Es berührte mich deshalb so unangenehm, weil meine Mutter Alkoholikerin war und daran auf qualvolle Weise starb.

Danke, dass du es geändert hast! Den Threadtitel kann nur ein Forenredakteur ändern. (Einfach per Mail darum bitten wenn dir daran liegt.)

Liebe Grüße - und ich hoffe ich hab dir nicht den Spaß verdorben, man darf und soll ja ruhig über alles im Leben lachen! :)

Mel
 
Hallo Mel,
dank dir. Die mail habe ich schon an Udo geschickt und hoffe, er ändert es bald.
Übrigens, ich bin familiär noch nicht mal unbetroffen von diesem Thema, wenn auch nicht so schlimm wie du. Trotzdem kam mir das nicht in den Sinn. Weißt du, das ist mein allererster Schüttelreim und ich hatte mich so darüber gefreut. Um so mehr war ich über den Kommentar erschrocken. Aber ich bin froh darüber, dass du dich gemeldet hast, weil ich dadurch den dummen Fehler mildern kann. Es wäre mir äußerst unangenehm, wenn ich in so einem Licht erscheinen würde.
Mit Hinblick auf eine harmlose, fröhliche Runde finde ich es dann aber doch lustig...

Viele Grüße
Steffen
 
Ich bin es nochmal,
wegen des kritischen (richtigen) Kommentars von Mel hatte ich mich gar nicht für die anderen lustigen Kommentare bedankt. Jetzt, da der Titel etc. geändert ist, möchte ich mich flöhlich :) bei euch bedanken.

Viele Grüße
Steffen

P.S.: Danke auch an Udogi-Sela, der so flink reagiert hat.
 
M

Madita

Gast
Hallo Melusine,
auch zu meiner Ehrenrettung:
dies schrieb Lachmalwieder:
Meine Absicht war wirklich nur, etwas Freude zu bereiten. Und ich glaube auch nicht, dass die anderen, denen es gefallen hat, dein Bild im Kopf hatten, sondern eher auch nur die lustige Szene sahen.
Ich habe halt einige in meinem Bekanntenkreis, auf die dies Gedicht so haargenau passt, an krankhaften Alkoholismus habe ich noch nicht mal eine Sekunde gedacht! :eek:

LG Madita :)
 
M

Melusine

Gast
Hallo Madita,
ist mir schon klar. Ich fürchte, ich bin bei diesem Thema ein wenig überempfindlich (wie ich auch Steffen schon in einer PN gesagt habe). Das sollte wirklich kein moralinsaurer "Über sowas lacht man nicht"-Kommentar sein, ich hoffe es wirkte nicht so. Ich lache doch selber gern. :)

LG Mel
 
V

vexierbild

Gast
Man darf nicht alles so eng sehen..was nicht bös gemeint ist, darüber kann man auch lachen, auch wenn's sonst traurig ist. Klar, wessen Eltern Alkoholiker waren, der kann sowas nicht lustig finden. Aber wenn man weiß, wie schädlich Alk ist, dürfte man keinen trinken und schon garnicht dabei lustig sein, aber doch tun's alle.

Lg heri
 


Oben Unten