Und wie die Rose sich bemüht! - Sonett

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Walther

Mitglied
Und wie die Rose sich bemüht!

Und wie die Rose sich bemüht! Sie blüht
Nicht, weil der kalte Wind sie küsst und liebt,
Und weil der Schnee als Griesel um sie stiebt,
Sie leidet. Leidet, weil sie sich bemüht,

Weil der Poet es will, den Anlass gibt,
Da er in ihr die Liebe fühlt und sieht,
Die jetzt aus dieser Herzenswärme flieht,
Weil nichts mehr da ist, das sie liebt.

Da steht sie, kämpft und knospt und schiebt,
Was in ihr ist an letzter Hoffnungskraft.
Sie betet, dass der Dichter ihr vergibt,

Dass sie nicht dieses große Wunder schafft:
Weil sie es ist, die die Poeten liebt,
Dass sie an sie verschenkt des Lebens Saft.
 

Oben Unten