Unterwegs?

2,00 Stern(e) 1 Stimme

HerbertH

Mitglied
Brennender Morgen
er gießt sich
unter die Nebel
gestreichelt nur
durch Salz
und -bildners
Leuchten

Darüber mal
blinkend mal
stetig und heller
Vielsitzer
schwerer
als Licht mal
in den Himmel

Statt
dröhnender
Alpha-
und anderer Laute
Wellen
Berieselung

Spüre

Unter dem Fuß
die Kraft der Fläche
des Pedals

Vor Deinem Blick
im Reflex emailliert
auf der Scheibe
die Dimension Null

Die Lust der Pirsch
wie Pirx
 

HerbertH

Mitglied
Brennender Morgen
er gießt sich
unter die Nebel
gestreichelt nur
durch Salz
und -bildners
Leuchten

Darüber mal
blinkend mal
stetig und heller
Vielsitzer
schwerer
als Licht mal
in den Himmel

Statt
dröhnender
Alpha-
und anderer Laute
Wellen
Berieselung

Spüre

Des Pedals
Kraft der Fläche

Unter dem Fuß
Vor Deinem Blick

Im Reflex emailliert
auf der Scheibe

Die Dimension Null
Bock auf Pirsch

Wie Pirx
 

HerbertH

Mitglied
Brennender Morgen
er gießt sich
unter die Nebel
gestreichelt nur
durch Salz
und -bildners

Leuchten

Darüber mal
blinkend mal
stetig und heller
Vielsitzer
schwerer
als Licht mal

In den Himmel

Statt
dröhnender
Alpha-
und anderer Laute
Wellen
Berieselung

Spüre

Des Pedals
Kraft der Fläche

Unter dem Fuß
Vor Deinem Blick

Im Reflex emailliert
auf der Scheibe

Die Dimension Null
Bock auf Pirsch

Wie Pirx
 

HerbertH

Mitglied
Brennender Morgen
er gießt sich unter die Nebel
gestreichelt nur durch Salz und -bildners Leuchten

Darüber mal blinkend mal stetig und heller
Vielsitzer schwerer als Licht
mal in den Himmel

Statt dröhnender
Alpha- und anderer Laute Wellen
Berieselung

Spüre

Des Pedals Kraft der Fläche
Unter dem Fuß

Vor Deinem Blick
Im Reflex emailliert auf der Scheibe
Die Dimension Null

Bock auf Pirsch
Wie Pirx


--------------- Vereinfachte Version ----------------

Brennender Morgen
er gießt sich unter die Nebel
gestreichelt nur durch Salzbildners Leuchten

Darüber mal blinkend mal stetig und heller
Vielsitzer schwerer als Licht
mal sie Dir in den Himmel

Statt pochender Alphawellen und
dröhnender Laute Berieselung

Spüre

Des Pedals Druck
unter dem Fuß

Vor Deinem Blick
im Reflex emailliert auf der Scheibe
den Punkt der Dimension Null

Bock auf Pirsch
Wie Pirx
 

HerbertH

Mitglied
Warum denn schon wieder eine geänderte Version, wenn ich mir hier anscheinend nur selbst antworte?

Ich hab mich gefragt, ob die vorherige Version zu verrätselt war. Als Resultat habe ich die Zeilenumbrüche "leichter" gemacht und noch eine vereinfachte Version dazugestellt.

Mich würde interessieren, ob dies das Gedicht LLupianer-freundlicher gemacht hat. :)
 

Ralf Langer

Mitglied
Hallo Herbert,
Kein Kerouac, schade ich liebe Kerouac.
Also Stanislaw Lem, wie ich gegoogelt habe.

Alles sehr hermetisch.
Wer ist lyrdu? Ein Roboter?
Wer spricht?

Sitzt da einer im Auto und träumt er wäre
Kosmonaut?
So sehe ich es:
S1
Der Morgen graut.
Es ist neblig. Salz liegt auf der Straße
S2
?????

Dann gibt einer Gas

S6
Der Roboter??

S7
Bin im Wald
Und jage ein Reh

SOS – Ground Control to Major Herbert
Lg
ralf
 

HerbertH

Mitglied
Hallo Ralf,

du bist sehr dicht dran:


So sehe ich es:
S1
Der Morgen graut.
Es ist neblig. Salz liegt auf der Straße
S2
?????
Über dem von Morgensonne und von Halogen-Lichtern beleuchteten Nebel sieht man Flugzeuglichter....

Hinwendung von Gedanken und Autoradio zum Spüren

und am Ende passt

Sitzt da einer im Auto und träumt er wäre
Kosmonaut?
Pirx jagt in einer Geschichte rätselhaft vermissten Raumschiffen hinterher. Als er selbst unterwegs ist, sieht er
einen leuchtenden Punkt vor sich und nimmt die Verfolgung auf, bis er entdeckt, dass der Punkt ein Reflex auf der Scheibe war, der all die vermissten Kosmonauten in die Leere entführt hatte.

Hermetisch? Vielleicht, außer man kennt die Geschichte.

Ich wollte verfremden ("Salzbildner" statt Halogene z.B.) aber vielleicht habe ich übertrieben.

Danke fürs Lesen und Kommentieren

LG

Herbert
 

Ralf Langer

Mitglied
Heureka

dank für die Hilfe.

Ja ich glaube es wäres sehr hilfreich gewesen die
Geschichte zu kennen
Das radio hätt ich beinahe selbst erkannt
schmunzelnd
ralf
 

Ralf Langer

Mitglied
Die erste

aber vielleicht bin ich auf dieser Liste
sehr alleine.
Ich mag mich gerne in Verschlüsselungen vertiefen
wenn ich einen Ansatz sehe habe zu dechriffrieren.

Ohne deine Spur, hätte ich es nicht geschafft

Aber es gibt eben dinge im Leben die
lassen sich nicht immer sofort verstehen.

Ist auch gut so
ralf
 

MarenS

Mitglied
Gelesen habe ich es mehrfach aber dies Gedicht hat für mich Schachcharakter, zu verwunden für mein Hirn. Den Flieger hab ich erlesen und eine Jagd ...nach was? Pirx kannte ich nicht.

Es grüßt die Maren.
 

HerbertH

Mitglied
Liebe Maren,

ich dachte mir schon, dass das Gedicht etwas verschlüsselt ist für die normalen LLianer....

Schachcharakter ... hm

Aber Du hast recht, es hilft, Pirx zu kennen.

Danke für die Rückkopplung.


LG

Herbert
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo, Herbert, ich habe es heute erst gefunden, also kein Wunder, dass ich nicht geantwortet habe. Die Pirx-Geschichten haben mir gut gefallen.
Eine ist sogar verfilmt worden.

Das Gedicht kommt in einem völlig anderen Duktus. Die Pirx-Geschichten sind voller ernstem Humor.
beim ersten Lesen scheint mir das Gedicht eher das ernsthafte und Fremde zu betonen.
 

Oben Unten