Variable Standpunkte aus sechs Elementen

4,20 Stern(e) 6 Bewertungen
Erste Versuchsreihe

Der Weg ist das Ziel.
Ein Zeichen setzen!
Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
Umstritten!
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.
Die Kuh vom Eis holen!


Zweite Versuchsreihe

Rom ist das Ziel.
Der Weg ist die Absicht, eine Mauer zu errichten.
Oder ein Zeichen vom Eis holen?
Nein, darauf eine Kuh setzen – umstritten!
Was wurde auch nicht an einem Tag erbaut?


Dritte Versuchsreihe

Der Weg ist die Absicht, eine Kuh aufs Eis zu setzen.
Rom wurde an einem umstrittenen Tag erbaut.
Das Zielzeichen: eine Mauer zu errichten.
Also niemand in Rom holen.


Schönen Tag noch …
 

poetix

Mitglied
Hallo Arno Abendschön,
das ist ein interessantes Spiel mit Zitaten. Das macht Spaß. Vielleicht wäre es noch besser, wenn am Ende andere, aber auch bekannte Zitate herauskämen ...
Trotzdem auch so sehr schön.
Viele Grüße
poetix
 
Du hast recht, poetix, man kann das mit derselben Methode noch stark ausbauen. Es war für mich jedoch nur eine kurze Übung und ich wollte gerade mit dem Schlussabbruch ein wenig andeuten, wie solches Abhaspeln von Floskeln in Leerlauf mündet. - Danke für deine Reaktion.

Freundlichen Gruß
Arno Abendschön
 

Tula

Mitglied
Hallo Arno
Sehr schönes Experiment. Jetzt fällt mir noch ein:

Die Kuh ist das Ziel!
Der Weg zu ihr bleibt umstritten.
Man könnte aber in Rom mal einen Tag
auf der Mauer sitzen und Eis
schlecken. Immerhin eine
gute Absicht. Oder doch ein
schlechtes Zeichen.

:)
Tula
 
Danke, Tula, für die freundliche Reaktion und Bewertung. Ja, offenkundig macht es Spaß, Nonsens zu produzieren und dazu ausgelutschte Bilder und Begriffshülsen zu verwenden. Deine Kombination kommt mir optimal vor,

stellt neidlos fest
Arno Abendschön
 

Oben Unten