Vereinsamt

4,30 Stern(e) 4 Bewertungen

dmity

Mitglied
Hallo Didi,

nun, das Pendeln zwischen Vereinsamt und Vereinsamung ist im "Schein und Sein" gut aufgehoben.
Ich meine aber, dass ein wenig mehr rauszuholen wäre aus dieser Paarung ... wüsste allerdings auf die Schnelle nicht, was!

Aber trotzdem ein tolles short poem!

Alles Gute
dmity
 

Didi Costaire

Mitglied
Hallo dmity

und danke für den ersten Kommentar. Vereinsamt klingt doch viel besser als annulliert. :)

Für mein persönliches Empfinden war in diesem Gedicht alles drin, was ich mir vorstellte. Ein Kassenwart vereinnahmt und schweigt.

Schöne Grüße,
Dirk

@Scal: Danke fürs Lob und die Sterne.
 

Didi Costaire

Mitglied
Hallo Oscarchen,

es freut mich zu lesen, dass es so etwas in der Realität und nicht bloß als Wortspiel gibt.

Danke fürs Statement
und schöne Grüße,
Dirk
 

klauskuckuck

Mitglied
Hi Dirk,
Kassenwartnaturen sind ganz arme Schweine. Solche Menschen leben auf Abstand. Das kommt in dem Gedicht gut zum Ausdruck.
Gruß Peter
 

Didi Costaire

Mitglied
Hallo Peter,

in Zeiten, da Abstand zum neuen Anstand wurde, müssten sie eigentlich aufleben... :)

Danke für dei Worte und die Sterne
und schöne Grüße,
Dirk
 
Irgendwie fehlt mir ein vierter Vers. Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber wenn 1 und 2 sich so nah sind, dann 3 ein wenig anders, denn fehlt eben für mich dem 3. etwas.
 

Didi Costaire

Mitglied
Nun gut, Heiko, für dich lüfte ich das Geheimnis des Kassenwartes und gewähre dir einen Blick hinter die Kulissen.

...
Du wirktst als unser Kassenwart
solide und im Nehmen hart,
was gut zum Posten passt,

bloß hast das Geld anstatt verwahrt
auf den Bahamas angespart.
Schon bald sitzt du im Knast.



Im Gedicht bleibe ich aber beim offenen Ende.

Danke für deinen Einwurf
und beste Grüße,
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten