Von Anfang bis Ende

4,10 Stern(e) 7 Bewertungen

Sidgrani

Mitglied
User A schreibt ein Gedicht,
User B gefällt das nicht.
User C, hält es für toll,
„So ein Quatsch“, schreibt D der Troll.
User E nimmt A in Schutz,
User F schmeißt gern mit Schmutz.
G schreibt frech „Das ist ein Witz“,
„So wie du“ schreibt H sehr spitz.
User I ist sehr erbaut,
J erwidert, „Ist geklaut“.
„Ihr weicht ja vom Thema ab“,
postet K, „und nicht zu knapp.“
L, der alles besser weiß,
schreibt voll Häme „So ein Scheiß“.
User M ist nicht ganz dicht,
weil er meist Konfuses spricht.
User N bemerkt nur „Toll“,
doch den nimmt man nicht für voll.
User O, der schwafelt gern,
kommt, das nervt, fast nie zum Kern.
User P schießt gerne quer,
seine Zellen sind meist leer.
User Q machts gern obzön,
User R kriegt einen Föhn.
Provoziert der User S,
kriegt er prompt mit allen Stress.
Schreibt von Sex der User T,
juckt es ihm im großen Zeh.
Wortgeschöpfe sind sein Clou,
und so dichtet User U.
Das missfällt dem User V,
er hält’s für den größten Gau.
User W verteilt sein Gift,
wenn man ihm ans Beinchen schifft.
Und wer liebt ganz viele Klicks?
Selbstverständlich User X.
User Z fühlt sich verkannt,
gestern hat man ihn verbannt.
„Ätsch, das haste nun davon“,
lästert User Y.
 

Languedoc

Mitglied
Hallo Sidgrani,

über die Orthografie (und ein paar weitere Feinheiten) könntest Du nochmal drübergehen:

User C[strike],[/strike][blue](kein Komma)[/blue] hält es für toll,
„So ein Quatsch [blue](eventuell Rufezeichen einfügen)[/blue]“, schreibt D der Troll [blue]( vielleicht ruft oder einen anderen passenden Einsilber, denn schreibt ist eine Doppelung weiter unten - "So ein Quatsch!", ruft D der Troll)[/blue].

G schreibt frech[red]:[/red] [blue](Doppelpunkt)[/blue] „Das ist ein Witz[red]“,[/red] [blue](.")[/blue]
„So wie du"[blue], (Komma)[/blue] schreibt H sehr spitz.

User I ist sehr erbaut,
J erwidert[strike],[/strike] [blue]( : Doppelpunkt)[/blue] „Ist geklaut[red]“.[/red] [blue](.")[/blue]

L, der alles besser weiß,
schreibt voll Häme[blue]: (Doppelpunkt)[/blue] „So ein Scheiß[red]“.[/red] [blue](.")[/blue]

User N bemerkt nur[blue]: (Doppelpunkt)[/blue] „Toll“,
doch den nimmt man nicht für voll.

User O, der schwafelt gern,
[blue](Zeilenauftakt mit er?)[/blue] kommt, das nervt, fast nie zum Kern. [blue](den Einschub ev. mit zwei Gedankenstrichen machen: er kommt - das nervt - fast nie zum Kern)
[/blue]
User P schießt gerne quer,
seine Zellen sind meist leer. [blue](Naja ..)
[/blue]

User Q machts [blue](macht's)[/blue] gern obzön [blue](obszön)[/blue],
User R kriegt einen Föhn. [blue](Einen Föhn kriegen? Watt is'n datt?)[/blue]

Das missfällt dem User V,
er hält’s für den größten Gau [blue](GAU)[/blue].


Soweit ein erster Durchlauf. Vielleicht magst Du das Eine oder Andere noch einbauen.


Grüßle
Languedoc
 

Languedoc

Mitglied
Oh, merci Label, wieder was gelernt! Kannte den Spruch nicht. Werde ihn mir merken, er hat Nützlichkeitspotential ...
 

Sidgrani

Mitglied
"Toll",

sagt Languedoc, ein User N​

User A bedankt sich lieb,
bei dem User, der dies schrieb.



Hallo Languedoc,

die Sache mit dem Föhn hat sich inzwischen ja, [blue]danke @Label[/blue], in heiße Luft aufgelöst.

Zu deinen gutgemeinten Anregungen kann ich nur sagen:

"User L meint's immer gut, davor zieh ich meinen Hut!"

Der Umbau ist in Arbeit.

Danke und liebe Grüße
Sidgrani
 

Sidgrani

Mitglied
User A schreibt ein Gedicht,
User B gefällt das nicht.
User C hält es für toll,
„So ein Quatsch!“, mault D der Troll.
User E nimmt A in Schutz,
User F schmeißt gern mit Schmutz.
G schreibt frech: „Das ist ein Witz.“
„So wie du“, schreibt H sehr spitz.
User I ist sehr erbaut,
J erwidert: „Ist geklaut.“
„Mensch, ihr weicht vom Thema ab“,
postet K, „und nicht zu knapp.“
L, der alles besser weiß,
schreibt voll Häme: „So ein Scheiß“.
User M ist nicht ganz dicht,
weil er meist Konfuses spricht.
User N bemerkt nur: „Toll“,
doch den nimmt man nicht für voll.
User O, der schwafelt gern,
er - das nervt - kommt nie zum Kern.
User P schießt gerne quer,
sein Oberstübchen ist meist leer.
User Q macht's gern obszön,
User R kriegt einen Föhn.
Provoziert der User S,
kriegt er prompt mit allen Stress.
Schreibt von Sex der User T,
juckt es ihm im großen Zeh.
Wortgeschöpfe sind sein Clou,
und so dichtet User U.
Das missfällt dem User V,
er hält’s für den größten GAU.
User W verteilt sein Gift,
wenn man ihm ans Beinchen schifft.
Und wer liebt ganz viele Klicks?
Selbstverständlich User X.
User Z fühlt sich verkannt,
gestern hat man ihn verbannt.
„Ätsch, das haste nun davon“,
lästert User Y.
 
T

Trainee

Gast
Öffentliche Richtigstellung

User T. verbittet sich:

Schreibt von Sex der User T,
juckt es ihm im großen Zeh.
Schweinekram altjüngferlich!

Ansonsten (!) ein köstliches Werk, in dem wir uns alle, alle wiederfinden können.

Lachende Grüße
Trainee
 

Sidgrani

Mitglied
Dein Beitrag wird wegen Befangenheit nicht zur Kenntnis genommen. :D Übrigens, ich kann noch ganz anderen Schweinskram. Du wirst demnächst davon lesen. :p

Danke und einen lieben Gruß
Sidgrani
 
T

Trainee

Gast
Hallo Sidgrani,

ich bin eigentlich keine Freundin des Schweinkrams. Einen JoteS lasse ich noch gelten, aber bei dem steht das Ferkeln nicht im Vordergrund, sondern ist quasi unausweichliche Beigabe.

Informative Grüße
Trainee
 

Sidgrani

Mitglied
Hallo Trainee,

meine geplante Ferkelei geht garantiert nicht unter die Gürtellinie, obwohl sie ja eigentlich dort zu Hause ist.

Harmlose Grüße
Sidgrani
 

Stierfrau

Mitglied
Und die Stierfrau muht gar froh:
"Mach Duuu nur flott weiter so!"

Nur mit Schweinkram hab ick als Vegetarierin leider nischt am Hut...

In diesem Sinne - Hut ab!
 

Oben Unten