Was die Drachenfrau zu sagen hat

molly

Mitglied
Was die Drachenfrau zu sagen hat ein Märchen Fortsetzung von "Der Drachenmann"

Der Drache flog ins himmelblau
Der Fuchs lief zu der Drachenfrau
Er fragte: „Warum gingst du fort,
sag mir das mit deinem Wort.“

Sie sprach: „Er hat jeden Wunsch erfüllt,
und mich in Watte eingehüllt,
hat überlegt, was mir Freude macht
und immer für mich mitgedacht.

Als Freund macht‘ er mich froh und reich,
als Mann war er mir viel zu weich,

denn wenn er endlich auf mir lag,
war’s Feuer weg, mit einem Schlag.

Ich fühlte mich wie eingefangen,
und darum bin ich fortgegangen,
will wissen wie die andren Drachen,
ihr Feuer machen, riechen, lachen,

will fremde Orte nun erkunden,
und riesengroße Seen umrunden,
mit vielen Drachen reden, speisen,
alleine leben und alleine reisen.

Der Fuchs sprach nun: „Ich werd‘ nicht schlau,
was du nicht willst, will meine Frau.

du bist stark, ein Feuerdrachen,
was kann ein sanfter Kerl da machen?

So wünsche ich euch beiden,
viel Glück und weniger Leiden
stets Feuer für euren Rachen.
Bleibt munter, liebe Drachen.“
Monika Rieger
 


Oben Unten