weiße wand

Perry

Mitglied
Hallo Herbert,

von der Leinwand gekillt zu werden ist wohl der Alptraum jeden Malers (lächel).
Ernsthaft lese ich von einer Art Malblockade.
LG
Manfred
 

Label

Mitglied
Lieber Herbert

Bei deinem Gedicht habe ich sehr verschiedenartige Assoziationen

zum einen an die zu bemalende Leinwand und die künstlerische Blockade - der nicht inspirierte Blick darauf kann leblos wirken
hier kann ich das "steif im Wind" nicht einfügen

zweitens das Segel, das steif im Wind das Boot/Schiff zu neuen Ufern träg, wenn das Segel killt hat man keinen Fahrtwind mehr, man muss die Segel riggen oder den Kurs ändern
da ist das "mich" irritierend, es sei denn das Ich ist das unveränderte "jetzt Ich" und jede Veränderung tötet/killt das "vorher Ich"

wahrscheinlich trample ich aber auf irgendwelchen Holzwegen, trotzdem, die Landschaft drumherum finde ich faszinierend

Liebe Grüße
Label
 

HerbertH

Mitglied
Hallo Perry, hallo Label,

fein fein, ihr lotet da in den Tiefen und findet manchen Grund.

Danke für Eure Gedanken

Liebe Grüße

Herbert
 

HerbertH

Mitglied
grund in der tiefe, gründelnd, begründend, klärung des nebelhaft verschleierten, was immer Du willst, liebe läbel :)
 

Oben Unten