Welke Narzissen (Ritornell)

4,00 Stern(e) 1 Stimme
G

Gelöschtes Mitglied 20370

Gast
welke narzissen
eben noch goldgelben bluts
sein prächtiges werde ich sehnlich missen



Bei mir noch mehr als bei dir selbstständig ... Noch Refrain?
 
G

Gelöschtes Mitglied 20370

Gast
Im Hinblick auf die Wiederholbarkeit in einem lyrischen Zyklus gemeint. (Musik ist nicht gemeint).

Ritornelle haben sich doch längst verselbstständigt ... hier sieht man es ja.

Ich glaube, solltest du versuchen, dein Ritornell lyrisch einzubinden, könnte es - sage ich mal - 'schwierig' werden ...
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ich habe nicht vor, es einzubinden, es sei denn in einen Zyklus von Ritornellen.
Ritornelle sind heute eher selten. Ich habe aber noch viele gefunden.

Es sind kleine, oft leicht spaßige Gedichte in drei Versen, wobei der erste Vers meist nur die halbe Länge hat, zumindest ungefähr.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ritornell_(Verslehre)
Ein Ritornell (= Rückkehr für italienisch “ritorno”) ist eine aus der italienischen Volksdichtung stammende Gedichtform in Form eines Dreizeilers, bestehend aus einem Reimpaar und einer reimlosen Waisenzeile, ähnlich der Terzinenstrophe. Sein Versmaß ist zwar beliebig, in der Kunstdichtung wird jedoch der italienische Endecasillabo bzw. in der deutschen Nachbildung der jambische Fünfheber bevorzugt.
 

blackout

Mitglied
Bernd, das haut schon hin, es sind aber keine jambischen Verse. Nur eine kleine Korrektur: Das Ritornell hat immer Blütenpflanzen zum Thema, wie du das gemacht hast. Ist fast okay. Kleine spaßige Verse beim Ritornell sind mir völlig neu. Wäre aber schön gewesen, du hättest uns noch zwei, drei Blütenritornelle mehr gegönnt.

Gruß, blackout
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke, blackout. Mit spaßig meinte ich, dass die meisten eher nicht Trauer verkörpern, es gibt aber auch solche. Ich habe gezögert, weil ich nicht "lustig" schreiben wollte. Die meisten, die ich gelesen habe, sind eher fröhlich. Ich habe "spaßig" geschrieben, obwohl es knapp neben den Kern trifft, weil ich nichts besseres gefunden habe, was ausdrückt, dass es meist keine todernsten sind. Selbst wenn ich ein ernstes gelesen habe, stand meist ein Schalk im Nacken.

Du hast recht, dass es wahrscheinlich nicht zutrifft.

Ich hatte noch ein weiteres geschrieben, bin aber noch dabei.

Ich bin mir noch nicht im Klaren, ob ich eine kleine Sammlung oder lieber einzelne mache.
 


Oben Unten