wesen, die mit gestirnen spielen

4,70 Stern(e) 3 Bewertungen
(Wesen, die mit Gestirnen spielen)
"Friedrich Nietzsche"
(as history is written on cold skin of prophets
with vulture claws soaked in rat saliva
for this night is without end)
"mgla, exercises in futility iii."


i.​
szene; lernäische suppe
der ideale
strömungs-​

rippel im atem der hydra
die​
niederlage des helden in harte bronze
geschlagen
ii.
in hypnos meditationen
vor dem zerbrochenem stundenglas
bricht ein quell auf​
diffuses, schwaches scheinen von sternen schenkt​
dem helden​
die hülle des siegers im
schlaf​
iii.​
wesen, die mit gestirnen spielen
ein kalligramm
auf die kalte haut​
des helden geschrieben
dieses jahrhundert bläst ihm​
das spinnweb
aus dem schütteren haar.​
 
Zuletzt bearbeitet:

Mimi

Mitglied
wenn Nietzsche ein Fan von irgendwelchen Music bands wäre , es wäre sicherlich black metal...
Ich finde deine Zeilen einfach genial!

Schön dich zu lesen, Patrick!

Saludos
Mimi

PS:
nicht aus dem schütternen Haar??
 

Tula

Mitglied
Hallo Patrick
Ein Gedicht wie nur du es schreibst. Teil I einfach phantastisch, inhaltlich nicht zuletzt der Widerspruch in der Glorifizierung der Niederlage des Helden. Hydra freut sich ...

In Teil II der Schlaf, metapherisch natürlich, der den Held wieder entschädigt. Allein das Wörtchen 'Hülle' will mich nicht ganz überzeugen. Immerhin geht es um den Schein bzw. Anschein. Ginge auch 'Schemen'? Oder 'Mantel' ...

Teil III eine Art Fazit, ganz dem außerordentlichen Zitat von Nietzsche entsprechend ("vulture claws soaked in rat saliva" ... oh my god!).

Scheiße, die Welt ist voller Helden!

Starkes Gedicht! Standing ovations!

LG
Tula
 

rogathe

Mitglied
Hallo Patrick,
ich lese deine Zeilen nicht als Spaltgedicht. Daher habe ich es mal umformatiert:

i.
szene; lernäische suppe
der ideale
strömungs-
rippel im atem der hydra
die
niederlage des helden in harte bronze
geschlagen

ii.
in hypnos meditationen
vor dem zerbrochenem stundenglas
bricht ein quell auf
diffuses, schwaches scheinen von sternen schenkt
dem helden
die hülle des siegers im
schlaf

iii.
wesen, die mit gestirnen spielen
ein kalligramm
auf die kalte haut
des helden geschrieben
dieses jahrhundert bläst ihm
das spinnweb
aus dem schütteren haar.


Ein gutes Gedicht.

Übrigens: Schütteres Haar = dünnes Haar.

LG rogathe




 
hallo tula

vielen dank erstmal, für dein lob. das hat mich sehr gefreut :)

ob hülle das richtige wort ist? ich glaube schon, weil es die assoziation zulässt, sie überzustreifen ... aber ich denke da nochmal drüber nach ...


l.g
patrick


hallo rogathe

muss es nicht "schütternen haar" heißen? oder seh ich das falsch?

die anordnung möchte ich allerdings beibehalten.

l.g
patrick
 

Oben Unten