Wie der wirklich sehr dünne Gunter ein Heilbad nahm (Limerick)

4,70 Stern(e) 3 Bewertungen

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Vom allgemeinen Thema her gibt es einige - vor Allem von Lear, denke ich.
Ein lakonischer Bericht endet nach Wendungen in einer erwarteten Katastrophe. Oder auch nicht.
 

wüstenrose

Mitglied
Hallo Bernd,
schöner Limerick - sehr tragischer Ausgang!

Im Internet (Autor erst mal nicht ermittelbar) fand ich noch folgenden Limerick zum Thema:

Eine Dame in Rott am Inn
war außergewöhnlich dünn.
Sie trank durch ein Röhrchen
ein kleines Likörchen
und rutschte hindurch und lag drin.


oder vielleicht auch, jetzt rhythmisch bearbeitet:

Eine Dame in Mühldorf am Inn
war hemmungslos heiter und dünn.
Sie trank durch ein Röhrchen
ein kleines Likörchen
und rutschte hindurch und lag drin.

lg wüstenrose
 

AbrakadabrA

Mitglied
Alle Künstler kupfern ab, liebe wüstenrose, es gibt kein Universalgenie. Goethe sagte selbst, er sei ein Komponist alter Gedanken. Selbst die Bibel ist eine Interpretation alter Schriften.
Aus meiner Sicht hat Bernd hier gute Arbeit geleistet.
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke für die Limericks. Sehr interessant.

Die Damen in Mühldorf und in Rott waren ja noch dünner.
 


Oben Unten