Wiedereröffnung der Leselupe!

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Leselupe Mitglieder,

an dieser Stelle kurz noch ein paar Worte zu den letzten Tagen, in denen die
Leselupe erstmals seit 4 Jahren offline war.
Wir sahen uns auf Grund einiger Entwicklungen in den Foren gezwungen, diesen Schritt zu gehen.

Es kann nicht angehen, dass User, die sich auf der Leselupe - einem privat
betriebenem, von ehrenamtlichen Mitarbeitern am Laufen gehaltenem Forum
verhalten wie sture, eingebildete und egoistische Kleinkinder. Ich konnte
es manchmal fast nicht fassen, was ich las oder von Moderatoren mitgeteilt
bekam. Doch ich führte mir immer wieder vor Augen, dass dies nur ein winzig
kleiner Anteil der User ist, die sich nicht darüber im klaren sind, hier nur
Gäste zu sein! Der User, der das Fass letzte Woche zum Überlaufen brachte,
ging mit seiner Haltung, die anverschiedenen Stellen schon ausgiebig besprochen wurde daher nicht weiter diskutiert zu werden muss, einen Schritt weiter. Wir mussten etwas tun.
Das haben wir auch.
Wir haben die Zeit genutzt. Zusammen mit den Leselupe-Moderatoren haben wir
uns über verschiedene Änderungen zur Prävention von Verstößen gegen die
Leselupe-Regeln geeinigt; stets mit dem Gedanken im Hinterkopf, die
Leselupe in Ihren Funktionen und Ihrem Komfort nicht einzuschränken - für
die knapp 3000 aktiven vernünftigen Mitglieder.

So werden die Neu-User-Anmeldungen in Zukunft manuell freigeschaltet werden.
Neue Texte werden vorab gesichtet und dann erst auf den Werkeforen
freigegeben werden.

Darüber hinaus haben wir an der Forenstruktur einige Änderungen vorgenommen.
Weiteres dazu findet Ihr in der hier veröffentlichten Mitteilung:
http://www.leselupe.de/lw/showthread.php?threadid=31509

Die Richtung ist klar:
Wir wollen von einer wenig geordneten Geschichtensammlung, in der jeder wie
wild veröffentlichen kann, hin zu einem "Digitalen Verlag" mit dem Anspruch
auf Qualität, Originalität und Textarbeit.
Leselupe.de - Der digitale Verlag!

Ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz deutlich bei allen Usern
bedanken, die uns in den letzten Tagen mit unglaublich vielen, netten Mails
und dem Angebot zu helfen oder einfach dem Ausdruck des Bedauerns
unterstützt haben. Genau das sind die Dinge, die mich und das ganze
Leselupe-Team motivieren weiterzumachen und besser zu werden! Hier ein paar
Auszüge:


"...Bin erst seit einer guten Woche Mitglied bei LL und habe mich eigentlich
sehr wohl gefühlt. Ich melde mich, um anzubieten, irgendwie zu helfen. Keine
Ahnung wie, aber wenn es etwas gibt, was ich tun kann, dann sagt ruhig
bescheid..."

"...Eben erst habe ich die Leselupe entdeckt und schon ist die Freude wieder
vorbei. Schade, dass so etwas passieren kann. ich hoffe für euch und uns
Benutzer, dass die Leselupe bald wieder aktiv sein kann..."

"...Wenn ich irgendwie helfen kann, dann sagt ruhig Bescheid. Ich drück Euch
die Daumen, dass es bald weitergeht!"

"...das sieht ja übel aus...dabei wollte ich mich heute abend nur für die
Anthologie bedanken."

"..Hallo zusammen, gibt es irgend etwas, wobei ich Euch helfen kann?"

"...Wird Leselupe wieder zurückkehren? Ich drücke Ihnen und auch uns die
Daumen. Ohne Leselupe wäre mein Leben schal und leer."

"...Alles Gute und danke für Eure Bemühungen, daß viele durch Euren Einsatz
etliche vergnügliche Stunden erleben konnten und hoffentlich bald wieder
erleben können."

"Hey, ich war richtig geschockt, als ich auf eure Seite kam. Manchmal kann
man die Menschen einfach nicht verstehen. Ich hoffe, dass bald alles wieder
in Ordnung ist und ihr eure Seite bald wieder öffnen könnt."

Danke dafür!!!

Das war es eigentlich schon. Ich wünsche nun wieder viel Spaß mit der
Leselupe!

Wir freuen uns auch in Zukunft über kritische Worte, bitten dabei jedoch zu
bedenken, dass wir Menschen sind, die Fehler machen, verletzlich sind und
das Ganze wie Ihr mit dem Ziel machen, Spaß zu haben!!!

Danke auch an dieser Stelle an Marc, der uns als Programmierer unterstützt
hat!


Wie gesagt, nun weiterhin viel Spaß mit der Leselupe!

Gruß,
Tim im Namen des Leselupe-Teams.
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Leselupe Mitglieder,

an dieser Stelle kurz noch ein paar Worte zu den letzten Tagen, in denen die Leselupe erstmals seit 4 Jahren offline war.
Wir sahen uns auf Grund einiger Entwicklungen in den Foren gezwungen, diesen Schritt zu gehen.

Es kann nicht angehen, dass User, die sich auf der Leselupe - einem privat betriebenen, von ehrenamtlichen Mitarbeitern am Laufen gehaltenen Forum
verhalten wie sture, eingebildete und egoistische Kleinkinder. Ich konnte es manchmal fast nicht fassen, was ich las oder von Moderatoren mitgeteilt bekam. Doch ich führte mir immer wieder vor Augen, dass dies nur ein winzig
kleiner Anteil der User ist, die sich nicht darüber im klaren sind, hier nur Gäste zu sein!
Der User, der das Fass letzte Woche zum Überlaufen brachte,
ging mit seiner Haltung, die an verschiedenen Stellen schon ausgiebig besprochen wurde und daher nicht weiter diskutiert zu werden muss, einen Schritt weiter.
Wir mussten etwas tun.
Das haben wir auch.
Wir haben die Zeit genutzt. Zusammen mit den Leselupe-Moderatoren haben wir uns über verschiedene Änderungen zur Prävention von Verstößen gegen die Leselupe-Regeln geeinigt; stets mit dem Gedanken im Hinterkopf, die
Leselupe in Ihren Funktionen und Ihrem Komfort nicht einzuschränken - für die knapp 3000 aktiven vernünftigen Mitglieder.

So werden die Neu-User-Anmeldungen in Zukunft manuell freigeschaltet werden. Neue Texte werden vorab gesichtet und dann erst auf den Werkeforen freigegeben werden.

Darüber hinaus haben wir an der Forenstruktur einige Änderungen vorgenommen.
Weiteres dazu findet Ihr in der hier veröffentlichten Mitteilung: http://www.leselupe.de/lw/showthread.php?threadid=31509

Die Richtung ist klar:
Wir wollen von einer wenig geordneten Geschichtensammlung, in der jeder wie wild veröffentlichen kann, hin zu einem "Digitalen Verlag" mit dem Anspruch auf Qualität, Originalität und Textarbeit.
Leselupe.de - Der digitale Verlag!

Ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz deutlich bei allen Usern bedanken, die uns in den letzten Tagen mit unglaublich vielen, netten Mails und dem Angebot zu helfen oder einfach dem Ausdruck des Bedauerns unterstützt haben. Genau das sind die Dinge, die mich und das ganze
Leselupe-Team motivieren weiterzumachen und besser zu werden!
Hier ein paar Auszüge:

"...Bin erst seit einer guten Woche Mitglied bei LL und habe mich eigentlich sehr wohl gefühlt. Ich melde mich, um anzubieten, irgendwie zu helfen. Keine Ahnung wie, aber wenn es etwas gibt, was ich tun kann, dann sagt ruhig
bescheid..."

"...Eben erst habe ich die Leselupe entdeckt und schon ist die Freude wieder vorbei. Schade, dass so etwas passieren kann. ich hoffe für euch und uns Benutzer, dass die Leselupe bald wieder aktiv sein kann..."

"...Wenn ich irgendwie helfen kann, dann sagt ruhig Bescheid. Ich drück Euch die Daumen, dass es bald weitergeht!"

"...das sieht ja übel aus...dabei wollte ich mich heute abend nur für die Anthologie bedanken."

"..Hallo zusammen, gibt es irgend etwas, wobei ich Euch helfen kann?"

"...Wird Leselupe wieder zurückkehren? Ich drücke Ihnen und auch uns die Daumen. Ohne Leselupe wäre mein Leben schal und leer."

"...Alles Gute und danke für Eure Bemühungen, daß viele durch Euren Einsatz etliche vergnügliche Stunden erleben konnten und hoffentlich bald wieder erleben können."

"Hey, ich war richtig geschockt, als ich auf eure Seite kam. Manchmal kann man die Menschen einfach nicht verstehen. Ich hoffe, dass bald alles wieder
in Ordnung ist und ihr eure Seite bald wieder öffnen könnt."

Danke dafür!!!

Das war es eigentlich schon. Ich wünsche nun wieder viel Spaß mit der Leselupe!

Wir freuen uns auch in Zukunft über kritische Worte, bitten dabei jedoch zu bedenken, dass wir Menschen sind, die Fehler machen, verletzlich sind und das Ganze wie Ihr mit dem Ziel machen, Spaß zu haben!!!

Danke auch an dieser Stelle an Marc, der uns als Programmierer unterstützt hat!

Wie gesagt, nun weiterhin viel Spaß mit der Leselupe!

Gruß,
Tim im Namen des Leselupe-Teams.
 

Oben Unten