zehn finger system

4,00 Stern(e) 3 Bewertungen

Mondnein

Mitglied
[ 4]zehn finger system


zwischen dem was zu tun ist – die kaffeemaschine
mal zu säubern das wasser einzufüllen und die bohnen
und den mutt aus der schale in den kompost zu schlagen
dass die körner nicht kleben am plastik zum beispiel

oder kurz mit dem lappen übern boden zu wischen
im café anzurufen ob der reizhusten immer
noch die chefin schwächt und im programm nachzulesen
ob dun film findest oder was auf dem klavier spielst

setzt du dich auch mal still an den rechner und ertastest
anapästische beginne amphi brachisch auszudehnen
das sind tanzschritte dir der davon elfen zu führen
kaum geträumt hat – solln die folgen deinen daktylen zehnen?
 

Perry

Mitglied
Hallo hansz,

gefällt mir in seiner Alltäglichkeit, auch wenn ich das "Zehn Finger System" nie gelernt habe.
Probleme habe ich mit der 3. Strophe, da wirds für mich dann doch etwas zu abgehoben, sodass ich erst mal die "bohnen und den mutt (Kaffeesatz?)" in den Kompost(eimer) schlage.
LG
Manfred
 

Mondnein

Mitglied
Du widersprichst Dir in der Tat, Perry,

denn Du haust in die Tasten anstatt Deine Kaffeemaschine zu säubern.

Es sei denn, durch praktisches Mutt-Entsorgen hätten Deine Finger die Buchstaben ins Lelugrün hineingezaubert. Und das glaube ich Dir nicht.

Du hast geschrieben, nicht Mutt entsorgt.

Über Versfüße kannst Du Dich gut selbst belehren, ich tus nicht, weils bei mir eine Berufskrankheit ist.

Und über die Vieldeutigkeit der "daktylen Zehnen" desgleichen.

grusz, hansz
 

Perry

Mitglied
Hallo hansz,

ich weiß zwar nicht genau wo Du in meinem Komm einen Widerspruch siehst, aber mit Versfüßen und Daktylen allein lässt eben auch kein für mich nachvollziehbarer Lesesinn erzeugen.
Was das Schreiben anbelangt, ist es wohl mehr ein schnelles Tippen und Kaffemaschinen säubern steht bei mir nicht auf dem Haushaltsplan, weil ich mit der Hand brühe.
Wo verortest Du übrigens die Bohnen und Körner beim Reinigen der Kaffemaschine?. Auch die Bezeichnung "Berufskrankheit" trifft es wohl nicht richtig, denn dann müsstest Du deine Reimwerke kaum hier posten, sondern würdest Dir von ihrem Verkauf einen guten Lenz machen.:)
LG
Manfred
 

revilo

Mitglied
bbbbbboooooooooaaaaaahhhhhhhhhhh,,das Teil hole ich aus der Versenkung....weil es gut ist.....
 

Mondnein

Mitglied
Ein herzliches Dankeschön, revilo!

Perry, ich muß mich bei Dir entschuldigen, ich weiß nicht mehr, warum ich so garstig geantwortet habe.

"Daktylen" - lang kurz kurz - als Versfuß vor allem im Hexameter kommt vom griechischen Wort für "Finger", daktylos.

In der Nähe des Wortes findet sich "digitum", lateinisch für Finger, wo "digital" herstammt.

Das nebenher, ich muß schnell wieder weg, bevor die Sommerlochhyänen sich wieder am Wasserloch sammeln. Griechischkenntnisse gelten denen als elitäre Klugscheißerei.

grusz, hansz
 

revilo

Mitglied
moin...die letzte Strophe verstehe ich nicht....aber das macht nix.....Hauptsache, sie swingt und klingt....und das tut sie.....
 

Oben Unten