Zingst Zusematt +

4,30 Stern(e) 3 Bewertungen

Gerd Geiser

Mitglied
Zingst Zusematt ant Priele staht
dej Klütters dröngt ton Siel
ent hej in siene Gusematt
wöllt allawees ton Muddelmatt
wönt allawees ton Swiel

Van oven sprönt dej Schitterfutt
ent Zusematt es plör
hej punst van daven Kattaputt
vont Muddelwatt sin Madderwutt
et drängst so lev´n löhr.

Nu unne Spaak vont Hoppediz
Zingst Zusematt wüt rupp
hej spraakt vant Tüll dront Achterschiz
wat awen wört een Mallefiz
Zingst Zusematt gaht blub.
 
O

orlando

Gast
Das reißt nicht ab!
Schon wieder ein formidables Teilchen, das sicherlich von den bisherigen (letzten 5) am meisten Arbeit erforderte.
Hatte ich bei Lombard sofort einen kräftigen Belgier vor Augen, sozusagen einen treuen Brauereigaul, schießt mir jetzt eine Art Enno Beegemann aus ostfriesischen Gegenden in dieselben. - Scheint sich um Kunst zu handeln. :)

Möge das finale Blub noch lange auf sich warten lassen!
orlando
 

Gerd Geiser

Mitglied
Wenn ich wie heute Abend unten am Hafen vor der kleinen Taverne auf dem Trottoire sitze und den Feriengästen zuschaue, wie sie an der Uferlimonade promovieren und wenn dann Luigi, der kleine Kellner aus Palermo, mir in seiner kleinen Hose den Espresso serviert (ich erzähle es immer wieder gerne, aber auch mahnend!), dann ist die letzte Sturmflut zwar Schnee von gestern, aber irgendwo ist schon wieder der Schmetterling aufgestiegen, und die nächste Springflut wird sie wieder ins Meer spülen: die Pferde, Schimmel, Enno Beegemann, Hauke Haien, Meerschweinchen und wie sie alle heißen. Das ist auf der südlichen Erdhalbscheibe nicht anders, aber daran denke ich jetzt nicht.
Und doch: Meinen Hut setze ich nicht mehr ab.
Euch beiden Inselbrüdern und Pferdeschwestern im Geiste liebe Grüße,
Gerd
 

Sta.tor

Foren-Redakteur
Tut mir wirklich leid, lieber Gerd, aber ich muss es verschieben, wo's hingehört: ins Mundsprachliche. Wir habens nicht umsonst.
 

 
Oben Unten