zukunft

4,30 Stern(e) 3 Bewertungen

HerbertH

Mitglied
Danke lieber Walther. Freue mich sehr, dass und wie das Gedicht bei Dir ankommt, gerade weil Kurzgechte von jedem Wort leben :) Liebe Grüße Herbert
 
T

Trainee

Gast
Hallo Herbert,

mir gefällt das ebenfalls.
Wenn du weitere Zeit investieren möchtest, könntest du über ein Aufbrechen der Sprache nachdenken, das gleichzeitig die Füllwörter überflüssig machte. Beispielsweise:

glänzend liegt

zukunft vor uns
oder nicht
lange im gestern

hätte ich morgen zeit

würde ich
wagen zu wagen
Sieh das bitte als Tipp, nicht als unterschwellige Kritik. Es gäbe sicherlich noch andere Möglichkeiten. Auf diese Weise ergäben sich weitere Sinnzusammenhänge: "lange im gestern / würde ich wagen" oder "zukunft vor uns / hätte ich morgen zeit" etc. :)

Herzliche Grüße
Trainee
 

HerbertH

Mitglied
Liebe Trainee,

Danke für die Anregungen, nochmal über dieses Gedicht nachzudenken.

Weitere Verdichtung ist immer ein Thema. Hier habe ich einige Vorversionen ohne Füllworte oder - wie man es auch nennen könnte - Alltagssprache vor allem deshalb nicht gewählt, weil sie sprachlich spröder waren und nicht so viel Klang transportierten.

doch noch und schon sind solche Klänge, und das noch ist inhaltlich sehr wichtig.

Insgesamt ging es mir um die Darstellung einer individuellen Perspektive in einem Wechselspiel mit einer gesellschaftlichen.

Die von Dir gesehenen weiteren Sinnzusammenhänge - sind sie nicht auch in der jetzigen Version deutlich?

Ich freue mich, dass Du Dich so intensiv mit dem Gedicht auseinandergesetzt hast.

Liebe Grüße

Herbert
 
T

Trainee

Gast
Lieber Herbert,

die Aussage wird schon transportiert, sonst wäre das Gedicht ja nicht gut. :) Aus meiner Sicht könnte es etwas Pep vertragen, etwas mehr Schwung, weil die strophenförmigen Umbrüche dem ineinanderfließendem Inhalt eher entgegenstreben.

Neuer Versuch:

glänzend liegt
zukunft vor uns
oder nicht

schon lange im gestern
hätte ich
morgen noch zeit

würde ich
wagen zu wagen
Herzliche Grüße
Trainee
 

HerbertH

Mitglied
zukunft ein rollenspiel

viele:
glänzend liegt
zukunft vor uns

einige:
oder nicht doch schon
lange im gestern?

zweifelnde:
hätte ich morgen
noch zeit

einzelne:
würde ich
wagen zu wagen
 
T

Trainee

Gast
Na gut, Herbert,

diesem langanhaltenden "Trotz" gebe ich mich zähneknirschend (!) geschlagen. :D;)
So nimm denn dein 8erle hin. :)

Zwinkergrüße
Trainee
 

HerbertH

Mitglied
Danke für die Textarbeit. Immerhin hst sie zur Variante mit dem Rollenspiel geführt. Das ist doch auch schon mal etwas :).

Liebe Grüße

Herbert
 

Oben Unten