• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

Zwei leben und ein kleiner Unterschied

Ruedipferd

Mitglied
zum Buch geht es hier: http://main-verlag.com/buecher/lesbian/zwei-leben-kleiner-unterschied/

Mein neuer Roman, von mir signiert, auf der Leipziger Buchmesse
am 25.03. 2017:

Zwei Leben und ein kleiner Unterschied
Manuel Magiera, Main Verlag
Trans Roman , 456 Seiten
Ebook: 6,99 € | ASIN: B06XFLNDTX
Print: 16,90 € | ISBN: 978-3-95949-010-8

Mit dem falschen Geschlecht geboren, wirst du niemals Ruhe finden.
Rechtliche Probleme, Selbsthilfegruppen, medizinische Gutachten ... der Kampf mit dir selbst und deinem Umfeld bestimmt dein ganzes Leben.
Christiane wagt den großen Schritt und wird zu Christian. Doch nach der ersehnten großen Operation gerät Chris in die Stricherszene ... Auch ihm stellt sich, wie jedem Transsexuellen, die große Frage: Welches Geschlecht liebe ich denn nun wirklich? Und wer wird mich lieben können?
Ein Roman mit autobiographischen Zügen.

Christiane ist Mathelehrerin am Gymnasium und wird, weil sie im falschen Geschlecht geboren wurde, mit 30 Jahren endlich zu Christian. Darf sie als er auch weiter an ihrer/seiner alten Schule unterrichten? Mit seinem Freund und künftigen Mann, dem holländischen Arzt Lukas, erlebt Christian nicht nur den kompletten transsexuellen Weg in die Geschlechtsangleichung, sondern auch alle Sexfacetten im SM- und Strichermilieu. Er lernt die Huren und Zuhälter von St. Pauli kennen, hilft der Berliner Polizei einen Kinderschänderring aufzudecken und findet im Jugendgefängnis Plötzensee seine neue berufliche Zukunft. Als Hure verkleidet, spielt er seinem Lukas, der gerne den Macho herauskehrt, einen total verrückten Streich und schlüpft kurze Zeit wieder in die weibliche Rolle. Jetzt erlebt er sich ja sicher in seinem gefühlten Geschlecht als Mann. Ihre große Liebe krönen Lukas und Chris mit der Geburt ihrer beiden Kinder. Mit Lukas' Samen und Christians Eizellen, werden in Holland Zwillinge in vitro gezeugt und Lukas' Cousine Marieke als Leihmutter eingepflanzt. Es ist der einzige Weg für einen Frau zu Mann Transsexuellen Nachwuchs bekommen zu können, denn in Deutschland ist das Zeugen eines Kindes nur für Mann zu Frau Transsexuelle erlaubt, die mit ihrem Sperma ihre biologische Frau befruchten lassen können. Ein Roman von heute, aus unserer Zeit und unserer Welt, der informieren und aufklären will, Brücken baut, für Verständnis, Toleranz und Menschlichkeit wirbt, auf Missstände hinweist und auf dem Fundament einer unendlich tiefen Liebe zweier außergewöhnlicher Menschen steht: Lukas und Chris-- sie sind wie du und ich.

Eine Leseprobe gibt es in der Rubrik Erotik auf der leselupe
 


Oben Unten