Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
359 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abschied
Eingestellt am 03. 10. 2008 17:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abschied

Wer ist der Herr, von dem Du sprachst?
Hab keinen Schimmer.
Dein Haus steht grau an seinem Platz,
Genau wie immer.
Wie Wachs liegst Du nun aufgebahrt,
So muss es enden.
Man sagt, es läge nun der Rest
In Gottes Händen.
Zu selten hab ich Dich besucht,
Nun geht es nimmer.
Genau wie sonst fehlst Du mir nicht,
Nur heute schlimmer.



Für meine ebenso warmherzige wie fromme Grossmutter, die leider immer viel zu weit weg wohnte und deren Glauben ich nie teilen konnte.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Version vom 03. 10. 2008 17:26
Version vom 03. 10. 2008 18:11
Version vom 03. 10. 2008 18:29

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Cosi
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2005

Werke: 4
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Erst einmal hat das Teil was.

Woran zu gewöhnen ich mich indes schwerer tue, ist der Bruch zwischen dem Kalauer der ersten beiden Zeilen und dem Rest.
da hätte ich zu Anfang lieber was pathetisch-Stimmungsvolles - z.B. mit "Schimmer".

Die Sonne schenkt dem Abendrot
den letzten Schimmer


(Jaja, "ein'" wäre genausowenig der Weisheit letzter Schluß wie "den" - ist ja nur ein Beispiel!)



Die Wasserskiqualitäten des Sektenführers hätte ich dem gegenüber gerne in einem weiteren Gedicht abgehandelt!

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Cosi

So seltsam das vielleicht klingen mag: Ich sehe die ersten zwei Zeilen nicht als Kalauer. Sie drücken meine inzwischen völlige Unfähigkeit aus, mich der Religion ohne Sarkasmus zu nähern. Nichts desto trotz hoffe ich insgeheim für meine Grossmutter, dass sie doch recht hatte.

LG

Jürgen
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geändert.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Cosi
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2005

Werke: 4
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Mindestens aber würde ich dem Herrn ein Komma zu seiner Rechten spendieren.
U.U. würde ich auch eher nach dem Wo fragen - auch wenn dann Deine Haltung zu Letzterem weniger eindeutig rauskäme.
Oder gar besser?
Immerhin wünscht Du der Verstorbenen ja, daß es das, woran Du zu glauben Dich außerstande siehst, gebe.

Bearbeiten/Löschen    


Wittgenstein
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 57
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wittgenstein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jürgen,

ein sehr gelungenes Gedicht (und das sagt ein Christ), das Dich einmal von einer ganz persönlichen Seite zeigt.

Vorschlag: Nach dem "Rest" besser das Komma weglassen.

Gruß
Wittgenstein

__________________
Wittgenstein

Bearbeiten/Löschen    


19 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!