Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5508
Themen:   94047
Momentan online:
259 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Autorenqual
Eingestellt am 26. 02. 2017 18:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
KB
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Nov 2016

Werke: 4
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um KB eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Der Verlag hat gemailt. Der Herr Redakteur möchte eine neue Geschichte zum Thema: Behinderung, Griesgrämigkeit, kreisendes Denken, aber auch gute Laune.
Was die Leute sich so einfallen lassen.

“Behinderung.“ Du liebe Güte, was soll man zum Thema Behinderung schon schreiben. Behindert sind war doch alle in irgendeiner Form. Geistig jedenfalls. Der eine kann dies, der andere das. Auch wir Autoren. Dem einen fällt sofort etwas ein, der andere wiederum muss viel nachdenken, verwirft es schließlich und beginnt wieder von neuem. Also, Behinderung, was soll man darüber schon schreiben?

“Griesgrämigkeit.“ Auch so ein Thema. Griesgrämig ist man doch nicht von Geburt an. Man kann es werden. Ich zum Beispiel bin es jetzt, weil mir zu den Themen Behinderung und Griesgrämigkeit partout nichts einfällt. Aber an sich, was soll man darüber schon schreiben?
Behinderung, Griesgrämigkeit – mir fällt nichts ein. Meine Gedanken drehen sich im Kreis.


Schluss jetzt. Der Papierkorb ist voll, der Kopf ist leer.
Ich schicke dem Herrn Redakteur eine E-Mail: “Mir fällt nichts ein, schreib es selber.“
Halt, ich hab noch was vergessen: “Gute Laune“ Stimmt, darüber könnte ich jetzt schreiben. Doch leider ist die Geschichte jetzt zu Ende.

__________________
KB

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Werbung