Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5685
Themen:   98430
Momentan online:
100 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Die Zehn Gebote, aktualisiert
Eingestellt am 24. 07. 2019 12:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Arno Abendschön
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2010

Werke: 311
Kommentare: 1363
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Arno Abendschön eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das erste Gebot
Du sollst dich selbst verwirklichen. Werde, der du bist.

Das zweite Gebot
Du sollst dir die Geheimzahl deiner Kreditkarte merken und deine Passwörter monatlich Àndern.

Das dritte Gebot
Du sollst den Feiertag heiligen, falls er nicht gerade verkaufsoffen ist.

Das vierte Gebot
Du sollst immer erreichbar sein, außer fĂŒr deinen Vater und deine Mutter.

Das fĂŒnfte Gebot
Du sollst nicht töten - oder nur aus großer, sicherer Entfernung und wenn du hinterher ein Alibi hast.

Das sechste Gebot
Du sollst beim Sex Kondome benutzen.

Das siebte Gebot
Du sollst nicht stehlen - oder wenn, dann behaupte, es handele sich um unrechtmĂ€ĂŸigen Besitz.

Das achte Gebot
Du sollst keine Fake News verbreiten - außer im Interesse einer guten Sache. (Definiere selbst, was das ist.)

Das neunte Gebot
Du sollst nicht begehren deines NĂ€chsten Haus, Wohnung oder Garten – oder behaupte, sie wegzunehmen lĂ€ge im allgemeinen Interesse.

Das zehnte Gebot
Du sollst mit deinem NĂ€chsten alles teilen: ob Auto, Fotos, Weib, Mann oder Transgender.

Fassung: Sommer 2019. Kann jederzeit abgeÀndert werden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


minitaurus
???
Registriert: Aug 2018

Werke: 9
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um minitaurus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sehr anregend, dieser Text.
Allerdings wĂŒrde ich aufstocken um etliche Gebote.
Spontan fallen mir ein zB
Du sollst ein grĂ¶ĂŸeres Auto haben als Dein Nachbar, oder auch:
Du sollst ein grĂ¶ĂŸeres Haus/Wohnung etc haben,oder ganz allgemein:
Du sollst mehr haben als Dein Nachbar. Oder noch allgemeiner:
Du sollst reich sein.

Du sollst im Schweiße Deines Angesichts fĂŒr Deine Gesundheit alles erleiden, was Dein Arzt Dir vorschlĂ€gt.
Allgemeiner: Du sollst fit sein.
Ganz wichtig in diesem Zusammenhang auch:
Du sollst nicht rauchen, egal ob es Dir Spaß macht oder nicht. und ĂŒberhaupt sollst Du so was gar nicht erst zum Thema machen.

Und
Du sollst das Wachstum anbeten, es sei denn, es handelt sich um Krebszellen.
Du sollst nicht lĂŒgen, es sei denn, Du kannst vorgeben, dass Du damit ArbeitsplĂ€tze erhĂ€ltst.
Du sollst "die MÀrkte" ehren, d.h. die Anziehungskraft des höheren Profits, d.h. die segensreiche Kraft der Habgier.
Du sollst keine Hilfe leisten, wenn es sich um FlĂŒchtlinge handelt. (unterlassene Hilfeleistung ist out, auch wenn es noch entsprechende Gesetze gibt) Aber Du darfst natĂŒrlich so tun als ob...
Das fĂŒnfte Gebot wĂŒrde ich ergĂ€nzen:
Du sollst nicht töten - oder nur aus großer, sicherer Entfernung und wenn du hinterher ein Alibi hast - aber das Handeln mit Tötungswaffen muss erlaubt sein.
In diesem Zusammenhang hÀtte ich noch einen kleinen Vierzeiler:

Aug um Auge, Zahn um Zahn
ist sicher nicht der Stein der Weisen,
denn schlussendlich wĂ€r‘n wir dann
ein Heer von blinden MĂŒmmelgreisen.

__________________
Hermann F.

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung