Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
731 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Heiratsantrag
Eingestellt am 18. 03. 2009 19:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Heiratsantrag

Es sprach das X zum Ypsilon:
Wir stehen uns sehr nahe schon.
Ich mach aus mir auch nie ein U,
werd mir zum wir und sei mein Du!
Es hat uns doch das Alphabeth
zur Paarung st├Ąndig angeregt.

Wie gl├╝cklich lebt das A dem B
und tritt dem C nie auf den Zeh.
Drum teile doch mit mir das Bett,
schau nur von r├╝ckw├Ąrts an das Zett.
Du bist mein s├╝├čes Ypsilein,
lass uns ab jetzt ein Brautpaar sein.

Das Ypsilon, zutiefst ber├╝hrt,
ein Kribbeln in dem Beinchen sp├╝rt.
Es spricht: Nun gut, in einer Gleichung
will Partnerin ich zur Erreichung
der L├Âsung sein dir viele Tage,
doch sonst mein Schicksal still ich trage,
zu stehen zwischen X und Zett,
geh einfach mit dem W(eh) ins Bett.




__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!