Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5581
Themen:   96082
Momentan online:
479 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hexenpreis / Für Kinder
Eingestellt am 22. 01. 2019 12:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
molly
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 215
Kommentare: 3655
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um molly eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Hexenpreis

Auf dem großen Donnerbrocken
sah man einst vier Hexen hocken,
saßen da in einem Kreis,
zauberten für einen Preis.

Wer den großen Preis gewann,
das entschied der Zaubersmann.
„Hexen“, rief er „habt nur Mut,
zaubert, zaubert, aber gut!“

Schon die erste ließ es krachen
gleich erschien ein Feuerdrachen.
Hexe zwei mit grünem Haar
zauberte ein Dromedar.

Auch die nächste wollt’ gewinnen
machte, schwuppdiwupp, vier Spinnen.
Hexe vier rief: „Eiderdaus,
ihr drei Hexen, werdet Maus!“

Auf dem großen Donnerbrocken
sah man nun drei Mäuse hocken,
dieses sah der Zaubersmann,
und fing gleich zu zaubern an:

„Mäuseschwanz und Hexenbesen,
kommt herbei ihr Hexenwesen.
Donner, Blitz und simsala,
sitzt als Hexen wieder da!“

Drei erhielten einen Preis
doch zur vierten in dem Kreis
sagte er, rot im Gesicht:
„Hexen hexen Hexen nicht."

(c)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 679
Kommentare: 4302
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh, die Pointe gefällt mir gut, Molly,

nicht zuerst wegen der Moral, sondern vor allem des Sprachspiels wegen (ich glaube, es heißt "figura etymologica"). Und dann natürlich auch der Moralvondergeschicht wegen, und drittens wegen der magischen Kunststücke, die nach dem dramatischen Anfang mit dem "Feuerdrachen" so lustig untertreibend wirken. Und viertens, weil es "gut gemacht" ist, in der Tat. Und fünftens überhaupt, weils Spaß macht.

grusz, hansz


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


molly
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 215
Kommentare: 3655
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um molly eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Hansz,

ganz herzlichen Dank für Deinen positiven Kommentar und die

großzügige Wertung. An Moral habe ich hier eigentlich gar nicht

gedacht, eher an Fasching. Aber Spaß beim Schreiben hatte ich

auch.

Viele Grüße

molly

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 679
Kommentare: 4302
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
An Moral habe ich hier eigentlich gar nicht gedacht

"Moral von der Geschichte" ist nur die alltagssprachliche Wendung für "abschließende Sentenz", vor allem bei den Fabeln. Und natürlich ist Deine "figura etymologica" (ich habs jetzt zur Absicherung nachgeschaut, ja, das ist der richtige Fachausdruck für die Stilfigur, die Du da genutzt bzw. gefunden hast) eine solche pointierte Schlußsentenz wie bei Fabeln oder Maxundmoritz.

Um so besser!


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


FrankK
Autor mit eigener TV-Show
Registriert: Nov 2006

Werke: 22
Kommentare: 2791
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um FrankK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Molly
Selten treibe ich mich hier im "Gereimten" herum, wollte nur mal schauen, was du dir da so zusammendichtest.

Herrlich!

Fällt es nur mir auf? Die Zeilen passen ganz wunderbar zum Kinderlied "Auf de Schwäbsche Eisenbahne".
Fast perfekt!

Ich habs probiert - die Melodie im Hintergrund kann man deine Zeilen mitsingen, sogar die Wiederholungen der letzten beiden Zeilen aus fast allen Versen passen! Nur der letzte leider nicht ...



Auf dem großen Donnerbrocken
sah man einst vier Hexen hocken.
Saßen da in einem Kreis,
zauberten für einen Preis.

Hokus, Pokus, Fidibus,
Abera und Kadebra!
Saßen da in einem Kreis,
zauberten für einen Preis.


Wer den großen Preis gewanne,
das entschied der Zaubersmanne.
„Hexen“, rief er „habt nur Mut,
zaubert, zaubert, aber gut!“

Hokus, Pokus, Fidibus,
Abera und Kadebra!
„Hexen“, rief er „habt nur Mut,
zaubert, zaubert, aber gut!“


Schon die erste ließ es krachen
gleich erschien ein Feuerdrachen.
Hexe zwei mit grünem Haar
zauberte ein Dromedar.

Hokus, Pokus, Fidibus,
Abera und Kadebra!
Hexe zwei mit grünem Haar
zauberte ein Dromedar!

...


Das Lied werd ich den ganzen Tag nicht mehr aus den Kopf kriegen!


Ganz herzliche Sonntagsgrüße
Frank
__________________
Leben und leben lassen.

Bearbeiten/Löschen    


molly
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 215
Kommentare: 3655
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um molly eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Frank

ganz herzlichen Dank, selbst ich habe nicht an die schwäbische Eisenbahn gedacht, aber es passt. Freut mich, dass es Dir gefällt.
Den Liedtip werde ich dem Kindergarten hier im Ort weiter geben.

Auch Dir noch einen schönen Sontag.

Viele Grüße

molly




Gruß auch an Amave fürs Lesen und die Wertung

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung