Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
308 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Science Fiction
Kristalle
Eingestellt am 24. 09. 2005 01:58


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kristalle

Die Enterprise hatte, um den Klingonen auszuweichen, die mit fast ihrer gesamten Flotte Jagd auf sie machte, die f├╝r den Antrieb so notwendigen Kristalle bis auf einen kleinen Rest verbraucht. Zum Gl├╝ck befand sich direkt unter ihnen ein Planet, der Aussicht auf Abhilfe bot.
Die vier Musketiere K├Ąptn Kirk, Mr. Spock, Scotty und Pille bildeten wieder einmal den Landungstrupp. Sie w├Ąhlten einen Ort aus, den der Bordcomputer als gr├Â├čte Ansammlung von Siliziumkristallen eruiert hatte.
Kirk trat zuerst auf die bizarr geformten Siliziumbrocken zu, die zu Hunderten auf einem Platz standen. ÔÇ×Brechen wir hiervon was ab?ÔÇť, fragte er seinen Schiffsingenieur. Scotty pr├╝fte das Gestein und entgegnete dann niedergeschlagen: ÔÇ×Nein, das ist doch nur Silizium. Das k├Ânnen wir nicht gebrauchen. Es w├╝rde dem Antrieb gar nicht gut tun.ÔÇť
Mr. Spock hatte indessen das Suchger├Ąt in Betrieb genommen und steuerte auf eine etwas abseits gelegene Stelle zu, wo er auch schon einen Kristall in der Sonne funkeln sah. ÔÇ×Kommen Sie bitte hier herÔÇť, rief er den Freunden zu.
Sogar Pille war erfreut ├╝ber den Anblick, versprach er doch lupenreines Dilithium.
Scotty nahm einige der perfekt geformten Kristalle auf und geriet fast aus dem H├Ąuschen. ÔÇ×Besser sind die gez├╝chteten auf der Erde auch nicht!ÔÇť, jubilierte er und k├╝sste einen der Kristalle. ÔÇ×Jetzt werden wir fliegen wie der Wind!ÔÇť, verk├╝ndete er und begann, die Kristalle mit blo├čen H├Ąnden frei zu schaufeln. Es lagen da n├Ąmlich in einer Senke, die wie eine ausgehobene Grube anmutete, sehr viele dieser begehrten Exemplare.
Aber wer sollte auf diesem ├Âden Planeten eine Grube ausgehoben haben? Es gab hier so gut wie kein organisches Leben. Nur ein paar unbedeutende Flechten; das hatte Pille herausgefunden. An h├Âher entwickelte Lebensformen war ├╝berhaupt nicht zu denken.
Bald waren alle Kristalle in einen Container geladen und zur Enterprise gebeamt worden. Nach ein paar letzten Messungen und Filmaufnahmen ÔÇô man war ja schlie├člich Forscher ÔÇô verlie├čen die vier Kumpels den Planeten auf die selbe Weise.



Mptfl sah zu Krtlfp und lachte: ÔÇ×Sieh dir nur die H├╝pferlinge an!ÔÇť In ihrer Sprache klang das so: Mnt r h t Frogs d!ÔÇť
Dann verhielten sie sich ganz still, um weiter zu beobachten. Es war nicht leicht f├╝r sie, sich das Lachen zu verkneifen, als sie sahen, dass die Frogs an die F├Ąkaliengrube traten und alle Exkremente mitnahmen . . .

__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rumpelsstilzchen
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Sep 2003

Werke: 30
Kommentare: 962
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rumpelsstilzchen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wat dem enen sin Ul...
Muss allerdings gegen die Verunglimpfung der Enterpriseelite protestieren.
So ha'n die nimmer geschw├Ątzt!
Dein Spockimitator kann ja nicht mal die Braue l├╝pfen.
Bitte bitte, Umbesetzung oder Personenauthenzit├Ąt.

Hat gegrient und Scotty hat ihn rauf gebeamt
__________________
Ich glaube
an das Gesetz
der kritischen Masse

Bearbeiten/Löschen    


Rumpelsstilzchen
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Sep 2003

Werke: 30
Kommentare: 962
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rumpelsstilzchen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie sagt man noch gleich?
Show, don't tell.
Hier klicken

Hat noch mal ├╝ber die Pointe gelacht und sich davon gemacht
__________________
Ich glaube
an das Gesetz
der kritischen Masse

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

danke f├╝r s lesen und kommentieren. habe zwar die komplette enterprise im schrank, aber nicht die sprechweise im ohr. k├Ânntest du so lieb sein und mein werk dahingehend verbessern? w├╝rde mich sehr freuen.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Rumpelsstilzchen
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Sep 2003

Werke: 30
Kommentare: 962
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rumpelsstilzchen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mylady, wir haben ein Problem.
Habe gerade ein wenig intensiver in den Kristallen gelesen und festgestellt, dass eine Prise Enterprisisch nicht reichen wird. Es fehlt einfach komplett das Flair.
Wenn ich das um Deine Kristalle spinne, sind sie's nicht mehr.
Dann w├Ąre es eine Enterprisegeschichte, aber, und das ist der n├Ąchste Haken, Dein Plot pie├če dann nicht. Aufgesetzt w├Ârke er.
Lassen wir das lieber.

Wie w├Ąre es mit einer flamarionschen Heldenkreation? Einer passgenaue Ma├čanfertigung.
Schlie├člich ist das Beste f├╝r Helden gerade gut genug.

Wenn Du dann gerade dabei bist:

quote:
Die Enterprise hatte, um den Klingonen auszuweichen, die mit fast ihrer gesamten Flotte Jagd auf sie machte, die f├╝r den Antrieb so notwendigen Kristalle bis auf einen kleinen Rest verbraucht.

Das ist kein Einstiegssatz, das ist ein Bandwurm der ├╝belsten Sorte.
Vorschlag: 'Auf der Flucht vor der klingonischen Flotte hatte die Enterprise ihre Treibstoffkristalle fast vollst├Ąndig verbraucht.'
Wenn denn alle darin enthaltenen Informationen ├╝berhaupt sein m├╝ssen...

quote:
Die vier Musketiere...
sind in jedem Fall anachronistisch, ob Enterprise oder nicht.

quote:
Nach ein paar letzten Messungen und Filmaufnahmen ÔÇô man war ja schlie├člich Forscher ÔÇô verlie├čen die vier Kumpels den Planeten auf die selbe Weise.
Dieser Wurmfortsatz leidet an einer Stammtischinfektion, ich empfehle dringend die Appendixsektion.

Alles andere werde ich erst bem├Ąkeln, wenn Du geschneidert hast, meine Kreidestriche und Absteckungen w├╝rden so wahrscheinlich obsolet.

Hat's auf's Auge gedr├╝ckt und ist abger├╝ckt

__________________
Ich glaube
an das Gesetz
der kritischen Masse

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
klasse.

den ersten verbesserungsvorschlag ├╝bernehme ich mit fliegenden fahnen. die anderen sachen haben ihre ursache in meinem speziellen humor und werden wohl so bleiben. dennoch w├Ąre ich sehr gespannt darauf, wie du diese geschichte aufziehen w├╝rdest. vielleicht nimmste dir ja tats├Ąchlich die zeit. ich bin ein so hei├čer enterprise-fan . . . du kannst dich wirklich ganz skrupellos dranmachen. das kommt dann auch in meine sammlung.
ganz lieb gr├╝├čt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Science Fiction Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!