Die Leselupe wechselt auf ein neues Forensystem. Deshalb sind bis zum 15.11. keine Schreibzugriffe möglich.
Das gilt für alle Änderungen an der Datenbank (Texte, Kommentare, Bewertungen, Profil, Online-Messages usw.)
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5685
Themen:   98491
Momentan online:
493 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
bleibe
Eingestellt am 28. 06. 2011 00:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
bendos
Blümchendichter
Registriert: Jun 2011

Werke: 8
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um bendos eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


bleibe
dann
heißen die antworten
glück
und hoffnung
gibt uns gefühle
zurück
die hände
für
das leere maul leben
rauben

dann
wird der tägliche
ärger sanft
und gedanken
lassen
die sonne nicht
hinter
wolken aus trauer
wie
eine fackel
verlöschen

1980

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2329
Kommentare: 11518
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, bendos,
es ist ein schönes poetisches Gedicht. Aber was ist es für eine Form?

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Träger des Wikiläums-Verdienstordens in Rubin

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 425
Kommentare: 4140
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,

als er 24 war hat er den Text solange feste geformt, bis er ganz länglich war...

Hallo Bendos und Bernd,

ich finde den Text übrigens interessant, die "Wolken aus Trauer" ruinieren ihn aber völlig, da diese muffige Metapher so gar nicht zum Rest passt was leider darauf hindeutet, daß es ein Zufallstreffer war.

Gruß

J.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

ja, in "feste Formen" ist es wohl falsch.
Die Metapher "von der Hand in den Mund leben" und Mundraub" ist nicht schlecht gedacht, aber etwas verworren strukturiert.

Könnte man etwas draus machen, lieber bendos. Ein wenig überarbeiten, denn die Bilder, die es aufruft, gefallen mir recht gut.
Den Titel finde ich nun nicht so unerträglich wie Jote.
Ist wohl Gschmacksache. Ein Alltagsgedicht oder vielmehr Prosa.

Jeder so wie er kann und mag.
Lyrik ist immer subjektiv.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung