Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
558 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
die entscheidenden pausen
Eingestellt am 13. 04. 2004 15:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Venus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

die entscheidenden pausen

neu bin ich
in mir selbst und achtsam
tastet sich erfahrung
durchs exil

daumenschrauben an den
herzklappen
und das gummiband am
lebensbund
ausgeleiert wie zuviel

nichtgesagtes

hĂ€ngt immer ĂŒber
dem aufgrund und wippt sich ins
entscheiden

mag es der morgen

derweil bete ich ringend
meine hÀnde an


© gabriele schmiegelt



Urfassung:

die entscheidenden pausen

neu bin ich
in mir selbst
und achtsam
tastet sich erfahrung
durchs exil

daumenschrauben an den
herzklappen
und das gummiband am
lebensbund
ausgeleiert wie zuviel
nichtgesagtes / hĂ€ngt immer ĂŒber
dem aufgrund und wippt sich ins
entscheiden

mag es der morgen

derweil bete ich ringend
meine hÀnde an


© gabriele schmiegelt


__________________
den wind im rĂŒcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Version vom 13. 04. 2004 15:26
Version vom 13. 06. 2008 13:21

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


strolch
???
Registriert: Jan 2004

Werke: 14
Kommentare: 539
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strolch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ach

ja gabi, die schaffst hier etwas zu sagen, was man eigentlich nicht ausdrĂŒcken kann.

aber es sagt viel ĂŒber dein zustand und du findest immer eine form, des sagens.

deine brigitte
__________________
"Ich will nicht, daß Frauen Macht ĂŒber die MĂ€nner, sondern ĂŒber sich selbst erlangen."(Mary Wollstonecraft)

Bearbeiten/Löschen    


freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

liebe venus,

dein gedicht gefĂ€llt mir sehr gut. es klammert sich kaum an bekanntes, um sich auszudrĂŒcken. Ich vermute, dass es denen, die diesen zustand nicht kennen, schwer fallen wird, es zu verstehen - aber das ist wohl mit allem so - nicht wahr?

sehr subtile vorgĂ€nge erzĂ€hlst du hier und machst sichtbar, was sonst kaum wahrzunehmen ist. du benutzt bilder, die man mit dem Innen sehen kann und erspĂŒren. und ich weiß genau, wie du dich fĂŒhltest, als du das geschrieben hast. fĂŒr all das ein danke. es gibt zu wenig davon!

was meinst du mit "aufgrund"? oder sollte es abgrund heißen?

applaudierend...


__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen    


Venus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Löwin,

aufgrund

Ja. So möchte es schon heißen.

- auf Grund dessen... (irgendetwas muss doch gefĂ€lligst „Schuld, Grund, Ursache...“ sein)
- aufgrund > weil positiv im Gedanken ans Morgen. Ein blaues und ein offenes Auge... also bitte nicht Abgrund!
- weil ich furchtbar bin, im Wortschöpfen
- und... und....

Danke, fĂŒrs Mitteilen deiner Empfindungen zu meinem Text!
Ja.
Du hast vollkommen recht.
Ich las erst vor kurzem Folgendes, das mich ganz sonderlich aber aufrecht berĂŒhrte:

„es nĂŒtzt so gar nichts, das (egal was!) jemand anderem zu sagen. man weiß es oder wird selber bis zu diesem punkt leben mĂŒssen, an dem man es weiß. bis dahin ist man blind und taub und schlĂ€ft tief und fest.“

Ich danke dir!

Recht herzlich,
Gabi

__________________
den wind im rĂŒcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Venus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,

zugern wĂŒrde ich jetzt einfach widersprechen.
Aber es ist nun mal so.
Jeder Autor integriert ohne Zweifel Elemente seines Lebens in seine Werke, ob er will oder nicht. Es gilt in erster Linie diese Erfahrungen wie einen Lebkuchenteig zu behandeln. Entweder macht man einen Lebkuchenmann daraus oder man hat nur einen formlosen Teigklumpen in der Hand.
Und dann, Brigitte, braucht es noch den Leser. Unbedingt nÀmlich. Sonst hilft der bestgewollte Lebkuchenmann nix und alles was passiert, nach langer, langer Zeit, ist:
Sich die ZĂ€hne ausbeißen!

Recht herzlich,
mit einem ganz lieben Danke!
Gabi

__________________
den wind im rĂŒcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Monfou Nouveau
???
Registriert: Aug 2003

Werke: 2
Kommentare: 497
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Monfou Nouveau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lyrik, Lyrik, Lyrik!

Hallo Venus!

Originell, fern der ausgetretenen Pfade, entwirfst du Sprache. VerblĂŒffende Wendungen, Nichtgesagtes und doch Gesagtes, plötzlich hĂ€ngt man in der Luft, eine Sekunde, aber der Aufgrund fĂ€ngt einen wieder ab und leitet in eine verwandelte Welt. So stelle ich mir Lyrik vor. Ja, wie schön, dass man in dem Wort Aufgrund das Wort Abgrund mitschwingen hört. Die Lyrik, jedenfalls eine ihrer wichtigsten Zweige, deckt eben Verbindungen auf, die verloren gegangen sind oder nie gehört waren. Was ich mit anderen Worten als den lyrischen sagen kann, ist nicht der Lyrik, sondern nur der Rede Wert. Inhaltsangabe zwecklos. Von der Sprache entfĂŒhrt! Fast schon darin zu konkret, die Daumenschrauben an den Herzklappen, aber selbst das eine originelle Wendung, wenn auch fast zu gewollt.

Sehr angetan! Sehr entrĂŒckt! Großes Bravissimo!

Beste GrĂŒĂŸe
Monfou

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!